Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Eduard   13.10.  Oktober  Eduard der Bekenner (engl.: Edward the Confessor) (* um 1004; † 5. Januar 1066) war von 1042 bis 1066 König von England aus dem Haus Wessex. Der Sohn Aethelreds und der normannischen Herzogstochter Emma heiratete 1045 Edith, Tochter des Grafen Godwin von Wessex. 
Eduard   18.3.  März   
Edward   10.6.  Juni   
Edwin   12.10.  Oktober  Der Heilige Edwin (auch: Eadwine oder Æduini) (* um 584; † 12. Oktober 633 (632?)) war König von Deira bzw. Northumbria von 616 bis 633. Vermutlich eroberte Edwin irgendwann in den nächsten Jahren das britische Königreich Elmet unter König Cerdic (in den südlichen Pennines beim heutigen Leeds), das würde jedenfalls die Feindschaft des neuen Königs von Gwynedd, Cadwallon ap Cadfan, erklären. Edwin gilt als Gründer der Stadt Edinburgh ("Edwins Burg") im Jahre 626. Um 625 hat er wohl auch das kleine, südlich des Humber gelegene, angelsächsische Königreich Lindsey seinem Reich angegliedert. 
Egbert   24.4.  April   
Egbert   25.11.  November   
Egilhard   25.5.  Mai   
Egino   15.7.  Juli   
Eido   20.12.  Dezember   
Eigil   15.6.  Juni   
Einhard   14.3.  März   
Ekkehard   13.2.  Februar   
Ekkehard   28.6.  Juni   
Eleonore   25.6.  Juni   
Eleutherius   20.2.  Februar   
Elfriede   20.5.  Mai   
Elias   24.3.  März   
Eligius   1.12.  Dezember   
Elija   20.7.  Juli   
Elisabeth   3.4.  April   


Zurück) (21)1807 Eintrag/ Einträge für All (91 Seiten, 20 Einträge pro Seite)Weiter) (23)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn der große Haufen Mist so richtig steif gefroren ist, dann spürt der Bauer bis ins Haar den schweinisch-kalten Januar.

    Der Bauer wird so langsam pampig, wenn seine Magd sich gibt so schlampig.

    Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald!

    Fällt die Magd in den Karpfenteich, wird die Karpfenernte besonders reich.

    Bleiben aus der Jungmad Tage, wars der Bauer, keine Frage.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen