Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Pachomius   14.5.  Mai   
Pamphilus   16.2.  Februar   
Pankratius   12.5.  Mai   
Pantaleon   27.7.  Juli   
Pantalus   12.10.  Oktober  Pantalus (* ?, † 452) war der erste Bischof von Basel, ein Märtyrer und lebte im 5. Jahrhundert. Sein Name stammt aus dem Griechischen, wo Pantaleon "wie ein Löwe" bedeutet. Er ist Patron des Bistum Basel und wird als Bischof mit Buch und Palme dargestellt. Pantalus wurde 1157 in Verbindung mit der heiligen Ursula gebracht, als man in Köln seine Totentafel mit einem Hinweis auf einen Märtyrertod fand. Der entstandenen Legende zufolge schloss er sich dem Zug der Ursula mit ihren Jungfrauen an, und auf der Rückreise von Rom nach Köln wurde er dort ebenfalls von den Hunnen getötet. Der katholische Gedenktag des Pantalus ist der 12. bzw. 13. Oktober. 
Paola   12.6.  Juni   
Paschalis   17.5.  Mai   
Paschalis   14.5.  Mai   
Paternus   13.4.  April   
Patricia   25.8.  August   
Patrick   17.3.  März   
Patroklus   21.1.  Januar   
Patto   30.3.  März   
Paul   6.2.  Februar   
Paul   19.10.  Oktober  Der Heilige Paul (oder Paulus) vom Kreuz (* 3. Januar 1694 in Ovada; † 18. Oktober 1775) war ein italienischer Mystiker und der Gründer der Kongregation vom Leiden Jesu Christi. Seligsprechung 1. Mai, 1853 Heiligsprechung 29. Juni, 1867  
Paula   26.1.  Januar   
Paulin   11.1.  Januar   
Paulin   22.6.  Juni   
Paulin   31.8.  August   
Paulina   13.3.  März   


  84 Eintrag/ Einträge für P (5 Seiten, 20 Einträge pro Seite)Weiter) (2)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn der große Haufen Mist so richtig steif gefroren ist, dann spürt der Bauer bis ins Haar den schweinisch-kalten Januar.

    Der Bauer wird so langsam pampig, wenn seine Magd sich gibt so schlampig.

    Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald!

    Fällt die Magd in den Karpfenteich, wird die Karpfenernte besonders reich.

    Bleiben aus der Jungmad Tage, wars der Bauer, keine Frage.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen