Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Patroklus   21.1.  Januar   
Paula   26.1.  Januar   
Paulin   11.1.  Januar   
Paulus   10.1.  Januar   
Petrus   14.1.  Januar   
Pia   6.1.  Januar   
Poppo   29.1.  Januar   
Priska   18.1.  Januar  Prisca von Rom (auch: Priscilla) († im 1. Jahrhundert in Rom) war eine christliche Jungfrau, Märtyrerin und Heilige. Die Historizität der Prisca ist fraglich. Der Überlieferung zufolge wurde Prisca im Alter von 13 Jahren vom Apostel Petrus zum Christentum bekehrt und getauft. Als Kaiser Claudius daraufhin verlangte, Prisca solle dem Apollo das vorgeschriebene Weihrauchopfer darbringen, weigerte sie sich. Sie wurde gefoltert und schließlich am dritten Meilenstein der Via Ostiensis vor der Stadt Rom enthauptet. Der römische Bischof Eutychianus ließ ihre Gebeine im 3. Jahrhundert der heiligen Prisca geweihten Kirche auf dem Aventin überführen, die im 12. Jahrhundert von Paschalis II. neu errichtet wurde. In der dortigen Krypta wird das Gefäß, mit dem Petrus sie getauft haben soll, als Reliquie aufbewahrt. Die Passio der Prisca stammt frühestens aus dem 8. Jahrhundert. Dabei erfolgte Möglicherweise eine Vermischung der Pricsca von Rom mit Priszilla, der Frau des Aquila, die im Römerbrief und im 1. Brief an die Korinther erwähnt wird, bzw. mit einer anderen Märtyrin des 3. Jahrhunderts. 
Pamphilus   16.2.  Februar   
Paul   6.2.  Februar   
Petrus   21.2.  Februar   
Philipp   8.2.  Februar   
Philippa   16.2.  Februar   
Pierre   20.2.  Februar   
Pippin   21.2.  Februar   
Polykarp   23.2.  Februar   
Prikt   15.2.  Februar   
Patrick   17.3.  März   
Patto   30.3.  März   
Paulina   13.3.  März   


  84 Eintrag/ Einträge für P (5 Seiten, 20 Einträge pro Seite)Weiter) (2)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn die Baeurin tobt, der Bauer zittert, hat sie das mit der Magd gewittert.

    Ist der Wurm erst mal drinn, hat die Ernte keinen Sinn!

    Wer MB Trac kennt fährt bloß noch FENDT!

    Lieber den Spatz in der Hand als den Hirsch auf der Haube.

    Steht ein Hirsch im Wald und zittert, hat er einen CASE gewittert!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen