Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Brun(o)  6.10.  Oktober  Brun(o) der Karthäuser (Althochdeutsch: »Der braune (Bär)«), geboren um 1030/35, wurde in seiner Vaterstadt Köln Stiftsherr an St.-Kunibert. 1057 übernahm er die Leitung der Domschule zu Reims. 1081 zum Erzbischof von Reims gewählt, musste er vor dem königlichen Kardinal Helinand von Laon zurücktreten. 1083 ging er mit zwei Gefährten zu Abt Robert von Molesme, der ihn als Mönch aufnahm und ihm erlaubte, in Sèche-Fontaine/Langres eine Eremitensiedlung einzurichten. Wenig später schenkte Erzbischof Hugo von Grenoble Brun das Felsengebiet Cartusia, 24 km von Grenoble entfernt. Hier entstand 1084 die erste Kartause. Papst Urban II. rief Brun 1090 nach Rom und schenkte ihm die Cyriakuskirche in den Thermen Diokletians. Später siedelte Brun in La Torre/Squillace an, das ihm Herzog Roger von Apulien übergeben und Paschalis II. bestätigt hatte. Von hier aus gründete Brun noch die Kartause S. Stefano in Bosco, wo er am 6. Oktober 1101 starb. 1514 wurde sein Leichnam aus der Marienkirche von La Torre nach S. Stefano übertragen. Brun(o) der Karthäuser wird dargestellt im Kartäuserhabit, mit Finger an der Lippe, mit Mitren zu seinen Füßen, mit Erdkugel, Steinen, Totenschädel oder Kreuz. Brun(o) der Karthäuser wird angerufen gegen Pest Verehrung nach dem römischen Generalkalender  
Buchard   25.6.  Juni   
Buchard   20.8.  August   
Burchard   14.6.  Juni   
Burchard   3.8.  August   
Burkhard   18.5.  Mai   
Burkhard   14.10.  Oktober  Burkhard von Würzburg Name: bedeutet der starke Schützer (althochdt.) erster Bischof von Würzburg * um 684 in England † 2. Februar (?) 755 in Hohenburg, heute Homburg am Main in Bayern  


Zurück) (5)107 Eintrag/ Einträge für B (6 Seiten, 7 Einträge pro Seite) 
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Is d'Hitz auch groß noch im September, Späternaus wirds kühler und bequember.

    Auf dem Bauernmarkt geht ein Ehepaar bei den Zuchtbullen vorbei. Beim ersten steht ein Schild: „50 erfolgreiche Deckungen im vergangenen Jahr“. Die Frau knufft ihren Mann in die Seite und sagt: „Hey, 50-mal im Jahr. Praktisch jede Woche.“ Sie gehen weiter, und beim zweiten Bullen steht ein Schild: „120 erfolgreiche Deckungen im vergangenen Jahr“. Sie knufft ihren Mann etwas härter und sagt: „Von dem kannst du was lernen, das ist mehr als zweimal die Woche.“ Beim dritten Bullen lesen sie folgendes Schild: „365 erfolgreiche Deckungen im vergangenen Jahr“. Die Frau bricht sich fast den Ellenbogen an den Rippen ihres Mannes und sagt: „Täglich, den solltest du dir zum Vorbild nehmen.“ Darauf er: „Frag ihn doch mal, ob es immer die gleiche Kuh war.“


    Stopft der Bauer sein Gewehr, meckert die Bäurin nimmermehr!

    Wenn die Baeurin tobt, der Bauer zittert, hat sie das mit der Magd gewittert.

    Hat der Bauer einen Knall, schreit er Muh und steht im Stall!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen