Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Margarete   29.10.  Oktober   
Margarete   16.11.  November   
Marguerite   27.6.  Juni   
Marguerite   12.1.  Januar   
Maria   8.9.  September   
Maria   26.5.  Mai   
Maria   19.5.  Mai   
Maria   24.4.  April   
Maria   5.10.  Oktober   
Maria   6.7.  Juli  Maria Goretti, geboren am 16. Oktober 1890 zu Corinaldo westlich von Ancona, Tochter einer kinderreichen, armen Landarbeiterfamilie, lebte mit ihren Angehörigen seit 1899 in dem Dorf Ferriere di Conca bei Nettuno. Mit zehn Jahren verlor sie den Vater. Nun versorgte sie ihre jüngeren Geschwister, damit die Mutter durch Feldarbeit Geld verdienen konnte. Der Sohn einer im selben Haus wohnenden Familie stellte Maria nach. Da diese sich energisch gegen seine Zumutungen wehrte, tötete er sie am 5. Juli 1902 durch vierzehn Messerstiche. Sterbend verzieh sie ihrem Mörder. Die Heiligsprechung erfolgte am 24. Juni 1950 in Gegenwart der Mutter. Maria Goretti wird dargestellt als junges Mädchen mit Lilie und Märtyrerpalme.  
Maria   8.6.  Juni   
Maria   8.7.  Juli   
Maria   14.11.  November  Maria Luise Merkert (* 21. September 1817 in Neisse (Oberschlesien); † 14. November 1872 ebenda) war Mitgründerin der Kongregation der Schwestern von der heiligen Elisabeth und wurde am 30. September 2007 selig gesprochen. Gemeinsam mit Franziska Werner begann Maria Merkert am 9. November 1850, dem Gedenktag der heiligen Elisabeth, die sie zur Patronin der Gemeinschaft gewählt hatte, erneut mit ihrem Apostolat in Neisse. Am 5. Mai 1860 legte Maria Merkert die Profess ab. Sie übernahm in der Folge die Leitung der Gemeinschaft. Dabei stieß sie teilweise auf Ablehnung, denn man betrachtete sie als ausgetretene Borromäerin, die die gute Arbeit dieses Ordens in der Stadt gefährdete. Da die Pfarrgemeinde sie nicht unterstützte, arbeitete sie mit der Stadtverwaltung zusammen. Der Bürgermeister setzte ein Kuratorium ein, das der Schwesterngemeinschaft eine Rechtsform gab, Spendengelder verwaltete und die Gründung auswärtiger Niederlassungen erleichterte. Dadurch wurden die Schwestern bekannt und gewannen allgemeines Ansehen. 
Maria   3.2.  Februar   
Maria   16.6.  Juni   
Maria   6.7.  Juli  Maria Theresia, Gräfin Ledóchowska, geboren am 29. April 1863 zu Loosdorf in Niederösterreich, gründete auf Anregung von Kardinal Lavigerie seit 1888 Vereine gegen die Sklaverei und 1894 die Petrus-Claver-Sodalität für die afrikanischen Missionen. Sie war zeitlebens nicht sehr gesund, aber sie förderte unermüdlich die Idee der Verbreitung des Glaubens durch Wort und Schrift. Am 6. Juli 1922 verschied sie zu Rom. 
Maria   2.4.  April   
Maria   30.1.  Januar   
Maria   24.4.  April   
Maria   12.9.  September   


Zurück) (1)133 Eintrag/ Einträge für M (7 Seiten, 20 Einträge pro Seite)Weiter) (3)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn überm Acker sich die Sonne rötet, der Landmann schnell die Magd verlötet!

    Schlägt der Bauer seine Frau, grunzt im Stall vergnügt die Sau.

    Hat der Bauer einen schwulen Sohn, dann kauft er sich einen Agrotron !

    Schlüter weiß was Frauen wollen; Bärenstark und Super lang!

    FORD = Für Opa Reicht Das!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen