Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


Kategorie Job/Arbeit

folder (217 )
folder (10 )

Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Die junge Lehrerin hat ein extrem weit ausgeschnittenes Kleid an. Der kleine Hansi in der ersten Bank starrt dauernd auf ihre Brüste. Der Lehrerin wird es bald zu viel und sie schimpft: "Iatz kriagst aber nacha glei oane." Darauf der Hansi ganz gelassen: "Und wer kriegt de andere, Fräulein?"

"Ich möchte ein Konto eröffnen." "Aber Sie haben doch erst letzten Monat bei uns ein Konto eröffnet," bemerkt der Bankangestellte erstaunt. "Ja, damit bin ich aber gar nicht zufrieden. Es ist schon kein Geld mehr drauf."

Sagt der Lehrer: "Wenn die Herrschaften in der dritten Reihe etwas leiser sein würden so wie die Comicleser in der mittleren Reihe, dann könnten die Schüler in der ersten Reihe ungestört weiterschlafen!"

Kommt der junge Lehrer am Montagmorgen in die Schule und sagt: "Ich stelle euch jetzt jeden Montag eine Frage. Wer sie beantworten kann, der braucht für drei Tage nicht zur Schule kommen." Beim ersten Mal stellt er diese Frage: "Wie viel Liter Wasser enthält das Mittelmeer?" Keiner kann diese Frage beantworten. Beim zweiten Mal stellt er die Frage: "Wie viele Sandkörner kann man in der Wüste Sahara finden?" Keiner kann diese Frage beantworten. Am dritten Montag legt Klaus sein 50-Pfennigstück, bevor der Lehrer rein kommt, auf das Lehrerpult. Als der Lehrer herein kommt, entdeckt er die Münze. Er fragt: "Wem gehört diese Münze?" "Mir!" ruft Klaus. Er rennt ganz schnell nach vorne, nimmt sich die Münze und sagt: "Tschüss, wir sehen uns am Donnerstag wieder!"

Der Polier ruft seine Männer zusammen. "Männer - wir müssen einen 45 Meter hohen Schornstein bauen - ran an die Arbeit!" Nach 14 Tagen ist der Schornstein schon 55 Meter hoch. Da stürzt der Polier auf die Baustelle: "Leute - hört sofort auf, ich habe die Zeichnung verkehrt herum gehalten - es soll ein Brunnen werden!"

Die Biolehrerin fragt Oliver: Nenne bitte alle Sinne, die du kennst. Oliver zählt auf: Blödsinn, Unsinn, Schwachsinn...

Ein Mann latscht durch die Stadt und merkt, daß er mal dringend kacken muß. Da er jedoch keine Toilette finden kann, bestellt er sich ein Taxi und fährt drei Runden um den Block. Als der Taxifahrer den Haufen auf der Rückbank sieht, ist der Täter schon längst verschwunden. Der Taxifahrer wendet sich an seinen Freund, einen Anwalt. Dieser wälzt einen Stapel Bücher und sagt: "Ganz klarer Fall. Wenn sich der Eigentümer nicht binnen drei Tagen meldet, gehört es Dir."

In der beliebten Konditorei gibt es auch ein Mitarbeiter-WC. Auf der Tür zum stillen Örtchen findet man folgenden Spruch: "Scheiße in der Kuchenform ändert den Geschmack enorm!" Na, denn. Mahlzeit.

Der Architekt wird kreidebleich, als der den Neubau im Burgenland besichtigt: "Ja, zum Donnerwetter noch mal, Sie haben ja meine Baupläne verkehrt herum gehalten, als Sie das da gebaut haben!" Der burgenländische Polier schlägt sich darauf mit der flachen Hand an die Stirn: "Mensch, na klar! Jetzt versteh ich auch, warum ich jedes Mal in den Vorgarten gefallen bin, wenn ich durch die Eingangstür nach draußen wollte."

Der Meister des Elektrobetriebes klärt seinen neuen Lehrling auf: "Also, pass auf. Du bist hier nicht auf der Uni, und ich bin mit Sicherheit kein Freund vieler Worte. Wenn ich mit dem Kopf winke, kommst du her. Klar?" Der Lehrling hat im Grunde keine Einwände: "Das trifft sich ja gut. Ich halte auch nichts von langem Herumquatschen. Und übrigens, wenn ich den Kopf schüttele, dann komme ich nicht."

Die Chefin führt ein Gespräch mit der neuen Angestellten: "Ich bin Vegetarierin. Ich würde mich außerordentlich freuen, wenn ich Sie im Lauf der Zeit ebenfalls dazu bekehren könnte!" Doch die neue Angestellte sieht das ein bisschen anders und erwidert: "Ich glaube nicht. Ich habe vor, weiter evangelisch zu bleiben."

Der Lehrer fragt den kleinen Fritz am Vormittag in der Schule: "Wie ich höre, Fritzchen, hast du am Wochenende ein Schwesterchen bekommen. Wie heißt denn die Kleine?" Fritzchen schaut den Lehrer ernst an und erklärt: "Wissen wir noch nicht so genau, Herr Lehrer. Sie spricht leider noch so undeutlich!"

Der Lehrer bittet Fritzchen zu schätzen, wie hoch die Schule ist. "1,30m", antwortet Fritzchen. "Und wie kommst du darauf?", fragt der Lehrer. "Ich bin 1,50m und die Schule steht mir bis zum Hals." Der Lehrer ist sichtlich verärgert und bringt das kleine Fritzchen zum Direktor. Dieser soll Fritzchen auch testen: "Wie alt bin ich?", fragt der Direktor. "44!", sagt Fritz. "Stimmt ja genau! Aber wie kommst du denn darauf?" Fritzchen erklärt dem verdutzten Direktor: "In meiner Straße wohnt ein Halbidiot und der ist 22!"

Der Chef einer großen Firma ruft alle Abteilungsleiter und Sachbearbeiter zu sich und zum Schluss auch noch den Lehrling Peter. Zum Lehrling sagt er: "Unter uns, Peter, hast Du schon mal was mit der neuen Sekretärin gehabt?" Der Lehrling ist verblüfft. "Aber nein, Chef", stottert Peter. "Perfekt", atmet der Chef sichtlich erleichtert auf und ergänzt: "denn dann wirst du ihr jetzt ihre Kündigung bringen."

Gustav zu Karl: "Du, gestern habe ich so um die 500 Fliesen verlegt!" Karl zu Gustav: "Servus, Meister. Na hoffentlich findest du die wieder."

Eine junge Dame liegt im Krankenhaus und bekommt Besuch von einer Arbeitskollegin. Ängstlich fragt die Kranke: "Ist im Büro auch alles in Ordnung, jetzt, wo ich nicht da bin?" "Aber klar doch! Mach Dir mal bloß keine Sorgen. Eveline kocht den Kaffee, Anna strickt deinen Pullover weiter, Kathi löst die Kreuzworträtsel, na, und ich, ich schlafe mit dem Chef!"

Folgender Ausschnitt des Funkverkehrs zwischen dem Tower Wien und einem Piloten der Lufthansa wurde mitgeschnitten: Tower an Pilot von LH-XXX: "Höhe und Position?" Antwort des Piloten: "Ich bin etwa 1.80 Meter groß und sitze vorne links."

"Sind Sie verrückt!?", brüllt der Schotte seinen Zahnarzt an. "Zehn Pfund soll ich Ihnen dafür geben, dass Sie mir einen Zahn ziehen? Da beteilige ich mich lieber in meiner Kneipe an einer Schlägerei."

Im Büro des Personalchefs sitzt ein neuer Bewerber. Gegen Ende des Gespräches meint der Bewerber: "Eines muss ich Ihnen allerdings noch sagen. Ich bin ein bisschen abergläubisch." Doch der Personalchef sieht das locker: "Aber, das macht nichts, das ist schon in Ordnung. Und damit Sie nicht leiden müssen, zahlen wir Ihnen eben einfach kein dreizehntes Gehalt. Würde Ihnen das helfen?"

Aber du musst in die Schule! "Die Schüler mögen mich nicht, die Lehrer hassen mich, der Hausmeister kann mich nicht leiden, und der Busfahrer kann mich nicht ausstehen." "Also, du bist jetzt 45 Jahre und der Direktor - du musst in die Schule!"





Es gibt 55 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn der Bauer zecht, nimmt sich Zeit der Knecht

    Wer Bauern mag, wird Landwirte lieben!

    Stirbt der Bauer Anfang Mai, ist der Mai für ihn vorbei!

    Ist der Hahn mal impotent, die Henne gleich zum Erpel rennt.

    Sticht dich im Meer der Stachelrochen, darfst du ihn zur Strafe kochen.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen