Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Margarete   20.6.  Juni   
Marguerite   27.6.  Juni   
Maria   8.6.  Juni   
Maria   16.6.  Juni   
Marzellinus   2.6.  Juni   
Maurin   10.6.  Juni   
Maximus   27.6.  Juni   
Medard   8.6.  Juni   
Meinrad   14.6.  Juni   
Meinwerk   5.6.  Juni   
Menrich   20.6.  Juni   
Modest   19.6.  Juni   
Morand   3.6.  Juni   
Magnerich   27.7.  Juli   
Margareta   20.7.  Juli   
Maria   6.7.  Juli  Maria Goretti, geboren am 16. Oktober 1890 zu Corinaldo westlich von Ancona, Tochter einer kinderreichen, armen Landarbeiterfamilie, lebte mit ihren Angehörigen seit 1899 in dem Dorf Ferriere di Conca bei Nettuno. Mit zehn Jahren verlor sie den Vater. Nun versorgte sie ihre jüngeren Geschwister, damit die Mutter durch Feldarbeit Geld verdienen konnte. Der Sohn einer im selben Haus wohnenden Familie stellte Maria nach. Da diese sich energisch gegen seine Zumutungen wehrte, tötete er sie am 5. Juli 1902 durch vierzehn Messerstiche. Sterbend verzieh sie ihrem Mörder. Die Heiligsprechung erfolgte am 24. Juni 1950 in Gegenwart der Mutter. Maria Goretti wird dargestellt als junges Mädchen mit Lilie und Märtyrerpalme.  
Maria   8.7.  Juli   
Maria Magdalena   22.7.  Juli   
Maria   6.7.  Juli  Maria Theresia, Gräfin Ledóchowska, geboren am 29. April 1863 zu Loosdorf in Niederösterreich, gründete auf Anregung von Kardinal Lavigerie seit 1888 Vereine gegen die Sklaverei und 1894 die Petrus-Claver-Sodalität für die afrikanischen Missionen. Sie war zeitlebens nicht sehr gesund, aber sie förderte unermüdlich die Idee der Verbreitung des Glaubens durch Wort und Schrift. Am 6. Juli 1922 verschied sie zu Rom. 
Marina   17.7.  Juli   


Zurück) (3)133 Eintrag/ Einträge für M (7 Seiten, 20 Einträge pro Seite)Weiter) (5)
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    An sonnigen Septembertagen kann es der Bauer schwer ertragen, dass ihm auch die Ernte-Frauen oftmals auf die Pfoten hauen.

    Geht der Bauer auf die Pirsch, nimmt er von hinten einen Hirsch!

    Wenn die Kühe morgens muhn, hat der Bauer viel zu tun.

    Prügelt der Jäger den Hund, tut er es wohl nicht ohne Grund

    Sind die Gänse wohlgeraten, kann man sie grillen und auch braten.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen