Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Liawizo   4.1.  Januar   
Louis-Joseph   30.1.  Januar   
Lüfthild   23.1.  Januar   
Lambert   9.2.  Februar   
Leodegar   21.2.  Februar   
Ludan   12.2.  Februar   
Luigi   25.2.  Februar   
Lupizinus   28.2.  Februar   
Lukas  17.2.  Februar  Lukas von Padua (* um 1200 in Padua; † 17. Februar 1285 in Padua) war Schüler des heiligen Franziskus von Assisi. Leben Lukas Belludi war Sohn einer adligen Familie und wurde um das Jahr 1220 Schüler des Franz von Assisi und des Antonius von Padua. Lukas erwarb sich rasch den Ruf eines Wundertäters und wurde von der Bevölkerung in vielen Belangen konsultiert. Der Kult um Lukas von Padua erhielt sich durch die Jahrhunderte lebendig und wurde von Papst Pius XI. am 18. Mai 1927 offiziell bestätigt. 
Lambert   31.3.  März  Lambert Conradi im Franziskanerorden tätig. 
Larissa   26.3.  März  Larissa (slawische Namensformen Larysa, Larisa) ist ein weiblicher Vorname griechischem Ursprungs, der in slawischen Ländern seit dem 19. Jahrhundert verbreitet ist. 
Lea   22.3.  März   
Leander   13.3.  März   
Leonardo   30.3.  März   
Liberat   3.3.  März   
Liudger   26.3.  März  Der heilige Liudger (* um 742 bei Utrecht; † 26. März 809 bei Billerbeck) war Missionar, Gründer des Klosters Werden sowie des Helmstedter Klosters St. Ludgeri, Werdener Klosterleiter und erster Bischof von Münster. Seit 1128 werden die Gebeine Liudgers einmal im Jahr durch Werden getragen. Diese feierliche Prozession findet jeweils am 1. Wochenende im September statt. Das Grab des Heiligen ist seit dem Mittelalter Ziel von Wallfahrten. 
Ludolf   29.3.  März   
Luise   15.3.  März   
Lukardis   22.3.  März   
Leo   19.4.  April  Leo IX., geboren als Bruno von Egisheim-Dagsburg (* 21. Juni 1002 in Egisheim (Eguisheim), Oberelsass; † 19. April 1054 in Rom), war ein Papst deutscher Abstammung, der vom 12. Februar 1049 bis zum 19. April 1054 amtierte. Sein lateinischer Papstname bedeutet Löwe. Leo IX. gilt als der bedeutendste Papst deutscher Abstammung des Mittelalters und wurde später heilig gesprochen. Reliquien von ihm befinden sich im Petersdom zu Rom, in den elsässischen Gemeinden Eguisheim und Buchsweiler sowie in der St.-Leo-Kapelle von Dabo (Lothringen). Leo IX. ist der Patron der Musiker und Organisten. Im Regionalkalender für das deutsche Sprachgebiet führt die Katholische Kirche den 19. April als nicht gebotenen Gedenktag. 


  76 Eintrag/ Einträge für L (4 Seiten, 20 Einträge pro Seite)Weiter) (2)
[ 1 | 2 | 3 | 4 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Raucht die Kuh wie ein Kamin, ist Kurzschluß in der Melkmaschin.

    Ein Bauer nach der alten Art, trägt seinen Pelz bis Himmelfahrt, und tut dann der Bauch noch weh, so trägt er ihn bis St. Bartholome.

    Der Bauer schlaegt, man glaubt es kaum, zum Fest der Liebe einen Baum.

    Steht ein Deutz im Wald und zittert, hat er wohl nen Case gewittert

    Wenn die Gans vor Angst laut schreit, dann ist Weihnachten nicht mehr weit!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen