Wir haben 1807 Einträge

[ Namenstage nach Monaten ][ Namenstage nach Namen ]

[ All |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N ]
[ O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z |  Other ]

Sortieren nach ... [ Name | Monat ]


Name Aktionstage Monat Beschreibung
Wendelin   20.10.  Oktober  Wendelin (lat. Wendelinus, auch Wendalinus, ung. Wendel) ist ein katholischer Heiliger. Der Legende nach soll er im 6. Jahrhundert im Bistum Trier missionierend tätig gewesen sein. Das Grab Wendelins befindet sich in der Wendalinusbasilika in der nach ihm benannten Stadt St. Wendel. Sein Gedenktag ist der 20. Oktober. Er ist ein Schutzpatron der Hirten und wird oft mit einem Schaf als Attribut dargestellt.  
Werner   1.10.  Oktober   
Wigand   26.10.  Oktober   
Willa   15.10.  Oktober  Willa, lebte als Reklusin auf dem Nonnenberg bei Salzburg im 11./12. Jh.. Ihr Grab in der Abteikirche ist noch erhalten. Der Name bedeutet: der Wille (althochdt.) 
Witta   26.10.  Oktober   
Wolfgang   31.10.  Oktober  Wolfgang von Regensburg (* um 924 in Nordschwaben, wahrscheinlich Pfullingen; † 31. Oktober 994 in Pupping, heute Oberösterreich) war Missionar und Bischof von Regensburg. Der Heilige ist Schutzpatron von Bayern und der Stadt Regensburg sowie der Berufe Bildhauer, Holzarbeiter, Zimmerleute, Schiffer und Hirten. Er wird u. a. bei Gicht, Lähmung, Fußleiden, Schlaganfall und Hauterkrankungen als auch bei Unfruchtbarkeit angerufen. Zudem soll er zur Gesundung von erkranktem Vieh verhelfen. 
Wolfhard   27.10.  Oktober  Wolfhard von Augsburg, lat. Gualfardus (* um 1070 in Augsburg; † 30. April 1127 in Curte-Regia bei Verona) gehört zu den Heiligen in der katholischen Kirche. Wolfhard eignete sich in jungen Jahren die Fertigkeiten eines Sattlers an und ging dann als Geselle auf Wanderschaft. Im Jahr 1096 oder 1097 erreichte er nach Überqueren der Alpen Verona. Hier ging er kurze Zeit seinem Beruf nach. Wer oder was ihn bewogen hat, seine Habe an arme Leute zu verteilen, ist nicht überliefert. Die Bevölkerung schätzte ihn als Wohltäter. Nach diesem Schritt zog er sich als Eremit in einen an der Etsch gelegenen Wald zurück, wo er zwanzig Jahre seines Lebens zubrachte. Um das Jahr 1117 herum ließ sich Wolfhard im Kamaldulenserkloster San Salvatore in Curte-Regia als Rekluse in einer klösterliche Zelle einschließen. Er starb am 30. April 1127 und hier wurde Wolfhard auch bestattet. Wolfhard wird dargestellt im Einsiedlerkleid mit Sarg. Wolfhard ist Patron der Sattler. Besonders verehrt in: Augsburg  
Waltger   16.11.  November   
Wilhelm   13.11.  November   
Willehad   8.11.  November   
Willibold   2.11.  November   
Willibrord   7.11.  November   
Winfrid   3.11.  November   
Wolfhold   1.11.  November   
Walto   27.12.  Dezember   
Wilhelm   23.12.  Dezember   
Wisinto   2.12.  Dezember   
Wunibald   18.12.  Dezember   


Zurück) (3)78 Eintrag/ Einträge für W (4 Seiten, 18 Einträge pro Seite) 
[ 1 | 2 | 3 | 4 ]


[Zurück]

Empfehlung

Bauernregeln

    Kräht der Bauer auf dem Mist, hat sich wohl der Hahn verpißt!

    Wenn es will Abend sein, verliert die Sonne Hitze und Schein

    Keine Feier ohne Steyr!

    Ist er leer der Hundeteller, war der Bauer wieder schneller.

    Rutscht der Magd im Stall das Mieder, legt der Knecht die Forke nieder.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen