Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]



Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Ein Musiker freitags beim Metzger: "Kann ich mir mal die Fleischwurst übers Wochenende zum Antesten ausleihen?"

Warum spielen einige Bassisten mit einem Plektron? Dies ist die einzige Möglichkeit, für schwächere Musiker überhaupt einen Ton herauszubringen.

Warum bekommen die Bratscher keine Hämorrhoiden? Weil die Arschlöcher alle in der ersten Geige sitzen.

"Wenn du singst, möchte ich gern Beethoven sein." "Weil du etwas für mich komponieren möchtest?" "Nein, weil Beethoven schwerhörig war."

Ulm. Orchesterprobe des Musikschulorchesters. Der Bratscher in der letzten Reihe gibt sich alle Mühe, den Noten zu folgen. Plötzlich erscheint ihm eine Fee, die ihm drei Wünsche gewährt. Oh, toll, denkt er sich. Er möchte doppelt so gut spielen können, wie jetzt. Ein Fingerschnips, und er sitzt in der ersten Reihe, spielt souverän mit, und ist ganz begeistert. Super, und er wünscht sich am besten noch mal doppelt so gut spielen zu können. Gesagt, getan. Auf einmal sitzt er in Wien im Opernhaus, spielt Erste Bratsche, alle sind von ihm begeistert. Der Bratscher kann sein Glück nicht fassen. Aber natürlich möchte er sich noch einmal steigern. Die Fee verdoppelt wieder sein Können, und plötzlich ist er wieder in Ulm und spielt zweite Geige in der letzten Reihe.

Wie kriegt man einen Oboisten dazu, ein ais' zu spielen? Man nimmt die Batterien aus seinem Stimmgerät.

Drummer: "Wie, mein Timing stimmt nicht? Ich bin sogar zu schnell!"

Stevie Wonder bekommt von einem Freund eine Käsereibe geschenkt. Behutsam tastet der Sänger das Küchengerät ab: "Mann, das ist das Härteste, was ich je gelesen habe."

Ein Ehepaar möchte, das ihr Sprössling eines Tages eine musikalische Laufbahn einschlägt und geht mit ihm zur Musikschule: "Was können sie empfehlen?" fragt der Vater. "Geige" "Wie lange dauert die Ausbildung?" "Sechs Jahre." "Zu lange" meint der Vater. "Wir hätten dann noch Trompete, dauert 3 Jahre." "Auch zu lange, was bilden sie denn noch aus?" "Kontrabass" "Und wie wie lange geht diese Ausbildung?" Darauf der Musiklehrer: "Haben sie in der Stadt noch was zu erledigen?"

"Also, was soll ich ihnen sagen, unter mir wohnen vielleicht komische Leute. Jeden Nacht gegen ein Uhr klopfen sie mit einem Besenstiel an die Decke. Aber dadurch lasse ich mich doch nicht stören! Nein, ich werde doch wegen denen nicht mit dem Trompete spielen aufhören!"

"Der Dirigent hat dich gerade so angesehen - ob er gemerkt hat, dass du einen falschen Ton gespielt hast?" "Keine Angst, ich habe so zurückgeschaut, als ob ich richtig gespielt hätte."

Wie viele verschiedene Griffe gibt es auf dem Kontrabass? Zwei: auf und zu.

Was sind die drei ärgsten Feinde des Musikers? Frische Luft, helles Tageslicht und das unerträgliche Gebrüll der Vögel.

Was findet man unter dem Kleid eines Soprans? Einen Tenor.

"Sagen Sie mal, wie komme ich in die Philharmonie?" "Üben, üben, üben!"

Eine Jazzband spielt. Bassist zum Pianisten: "Pssst, Du, wo sind wir?" Pianist: "Geht Dich doch nichts an!"

Eine Gruppe kommt in ein Hotel und trägt sich am Empfang ein. Als die Gäste auf den Zimmern sind, stellt der Hotelier fest, dass bei drei Gästen kein Beruf eingetragen wurde und schickt den Pagen hinterher. Der kommt nach ein paar Minuten zurück und verkündet: "Musiker, alle drei!" Fragt der Hotelier: "Hast Du sie gefragt?" "Nee", meint der Page, "das war eindeutig. Der erste hat sich die Schuhe an der Gardine abgeputzt, der zweite hat ins Waschbecken gepinkelt und der dritte hat laut gerufen: Ist denn hier nichts zum Ficken da?"

Was ist der letzte Satz eines Schlagzeugers, bevor er aus einer Band fliegt? Ich hab da so'n Stück geschrieben.

Wozu braucht eine Kapelle überhaupt einen Schlagzeuger? Ganz einfach, einer muss ja schließlich den Tubisten zur Probe abholen, ihn waschen, anziehen - und dann so laut spielen, dass man ihn nicht mehr hört.

Was ist der Unterschied zwischen einer Motorsäge und einem Tenorsaxophon? Die Abgase.





Es gibt 112 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn der große Haufen Mist so richtig steif gefroren ist, dann spürt der Bauer bis ins Haar den schweinisch-kalten Januar.

    Der Bauer wird so langsam pampig, wenn seine Magd sich gibt so schlampig.

    Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald!

    Fällt die Magd in den Karpfenteich, wird die Karpfenernte besonders reich.

    Bleiben aus der Jungmad Tage, wars der Bauer, keine Frage.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen