Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


Kategorie Kirche


Sortieren nach:    Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Der Papst landet in Deutschland, der rote Teppich wird vor das Flugzeug geschmissen, und sodann steigt er aus. Steht die Menschenmenge da und jubelt ihm zu: "ELVIS, ELVIS...!" Der Papst darauf: "Ich bin nicht Elvis, ich bin doch der Papst!" Er steigt ins Taxi ein und der Taxifahrer ruft ausser sich vor Begeisterung: "ELVIS ! ELVIS ! Darauf der Papst wieder: "Ich bin nicht Elvis, ich bin der PAPST !" Als er im Hotel ankommt rufen die Gäste: "ELVIS ! ELVIS !" Der Papst schon etwas genervt: "Ich bin der PAPST !!" Er kommt in sein Hotelzimmer, eine nackte Frau liegt in seinem Bett und stöhnt: "ELVIS... OHHH ELVIS..." Darauf der Papst: "LOOOOVE ME TENDER LOVE ME...."

Jesus sah die Menschenmenge hinter einer Frau herrennen, um diese zu steinigen: "Was ist denn hier überhaupt los?" fragte er. "Diese Frau wurde des Ehebruchs überführt und das Gesetz sagt, dass Sie gesteinigt werden soll!" erwiderte einer aus der Menge. "Wartet!" rief Jesus, und stellte sich vor die Menschenmenge: "Derjenige, der ohne Sünde ist, der solle den ersten Stein werfen." Just in dem Moment flog ein Stein aus Richtung der Gruppe und knallte der verurteilten Frau auf den Kopf ! Schrie Jesus: "MUTTER ! Ich versuche hier was zu erklären !"

Eine Nonne bespricht mit ihrem Frauenarzt das Ergebnis der Untersuchung. Der Arzt will die Nonne auf den Arm nehmen und eröffnet ihr: " Also, sie sind bei bester Gesundheit und - herzlichen Glückwunsch - sie sind schwanger." Die Nonne wird abwechselnd blass und rot und verlässt sofort die Praxis. Abends, als der Arzt nach Hause kommt, erzählt er - noch lachend- seiner Frau von dem gelungenen Scherz. Sie kann aber gar nicht darüber lachen und appelliert an sein Gewissen, dass man solche Scherze mit den Dienerinnen Gottes nicht macht. Schließlich hat er ein Einsehen und entschließt sich, die Sache im Kloster richtig zu stellen. Er ruft im Kloster an, es meldet sich die Äbtissin. Arzt: "Heute Nachmittag war eine Ihrer Nonnen in meiner Praxis, kann ich sie bitte einmal sprechen." Äbtissin: "Tut mir leid, aber Schwester Margareta ist im Moment nicht zu sprechen, worum geht es bitte?" Der Arzt erzählt ihr von seinem Scherz und entschuldigt sich dafür. Darauf die Äbtissin: "Ihre Entschuldigung kommt ein wenig zu spät, der Herr Bischof hat sich vor zwei Stunden erschossen!"

Zwei Nonnen radeln über eine alte Pariser Straße. "Auf diesem Weg bin ich noch nie gekommen", sagt die eine. Antwortet die andere: "Das muss wohl am Kopfsteinpflaster liegen."

Ein Rabbiner und ein Priester sitzen im Flugzeug. Eine Stewardess fragt, ob sie einen Drink haben wollen. "Ja, gerne", antwortet der Rabbiner, "Ich nehme einen Gin Tonic." - "Nein danke", lehnt sein Sitznachbar ab: "Als Priester darf ich weder Alkohol trinken noch Geschlechtsverkehr haben." "Moment mal, Fräulein", ruft da der Rabbiner: "Ich wusste ja nicht, dass ich so eine Wahl habe!"

Bill Clinton und der Papst sterben. Durch eine Verwechslung kommt der Papst in die Hölle und Clinton in den Himmel. Am nächsten Tag wird das bemerkt und die beiden werden wieder in umgekehrter Weise verschickt. In der Mitte treffen Sie sich. Sagt Clinton: Guten Tag heiliger Vater. Papst : Guten Tag Hr. Präsident, endlich komme ich zur heiligen Jungfrau! Sagt Clinton: Sorry da bist du einen Tag zu spät dran !

Den Pfarrer eines kleinen Städtchens reizt schon lange mal ein Bad im kleinen herrlichen See auf dem Gelände des Klosters, in dem Nonnen zurückgezogen leben. Eines Tages, bei Sonnenaufgang, steigt er also über die Mauer des Klosters und läuft durch den Park zum See. Er versteckt seine Kleidung im Gebüsch und nimmt nur Seife und Handtuch mit zum Ufer. Als er gerade ins Wasser steigen will, hört er, wie sich ein paar Nonnen nähern. Zum Weglaufen ist es schon zu spät, also bleibt er wie versteinert stehen, das Handtuch in der linken, die Seife in der rechten Hand. Die Nonnen kommen heran: Nonne 1: "Nanu, seit wann steht denn hier diese Statue?" Nonne 2: "Hmmm, was ist denn das da hinten - ein Schlitz?" Nonne 1: "Da steck ich jetzt mal einen Cent rein!" Sie steckt die Münze rein und zieht vorne einmal. Vor Schreck lässt der Pfarrer die Seife fallen, worauf die Nonne ausruft: "Toll, nur einen Cent - und ein ganzes Stück Seife dafür!" Darauf steckt die zweite Nonne eine 5-Cent-Münze in den Schlitz und zieht vorne fünfmal. Vor Schreck lässt der Pfarrer auch das Handtuch fallen. "Ui, nur 5 Cent und dafür so ein tolles Handtuch!" Daraufhin will es die 3. Nonne genau wissen und steckt eine 10-Cent-Münze in den Schlitz und zieht vorne 10 mal. Dann meint sie enttäuscht: "Was? 10 Cent und nur soo wenig Shampoo?"

Vier katholische Mütter sitzen beim Kaffeeklatsch und unterhalten sich darüber, wie wichtig ihre Söhne sind. Die Erste prahlt: "Mein Sohn ist Priester. Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute zu ihm: Hochwürden!" Die Zweite stolz: "Mein Sohn ist Bischof. Wann immer er ein Zimmer betritt, sagen die Leute: Eure Exzellenz!" Die Dritte: "Mein Sohn ist Kardinal! Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute: Eure Eminenz!" Die Vierte Katholikin nippt still an ihrem Kaffee. Die anderen schauen sie fragend an. Da sagt sie: "Mein Sohn ist ein gutaussender, 1,90 m großer Stripper. Wann immer er einen Raum betritt, sagen die Leute: Oh, mein Gott!"

Vier katholische Mütter sitzen beim Kaffeeklatsch und unterhalten sich darüber, wie wichtig ihre Söhne sind. Die Erste prahlt: "Mein Sohn ist Priester. Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute zu ihm: Hochwürden!" Die Zweite stolz: "Mein Sohn ist Bischof. Wann immer er ein Zimmer betritt, sagen die Leute: Eure Exzellenz!" Die Dritte: "Mein Sohn ist Kardinal! Wenn er einen Raum betritt, sagen die Leute: Eure Eminenz!" Die Vierte Katholikin nippt still an ihrem Kaffee. Die anderen schauen sie fragend an. Da sagt sie: "Mein Sohn ist ein gutaussender, 1,90 m großer Stripper. Wann immer er einen Raum betritt, sagen die Leute: Oh, mein Gott!"

"Ich bin so deprimiert, keine Frau mag sich mit mir verabreden", sagte der 135 Kilogramm schwere Mann zu seinem Pfarrer. "Alles habe ich versucht, ich nehme einfach nicht ab!" "Da weiß ich ein bewährtes Mittel", tröstete ihn der Pfarrer. "Halten Sie sich morgen früh um acht Uhr in Sportkleidung bereit." Am nächsten Morgen klopfte eine wunderschöne Frau im hautengen Trainingsanzug bei dem Mann an die Tür. "Wenn Du mich fängst, kannst du mich haben", sagte sie und lief los. Der Mann schnaufte und keuchte hinter ihr her. Das wiederholte sich fünf Monate lang jeden Tag. Der Mann nahm über 50 Kilogramm ab, und er war sich sicher, dass er die Frau am folgenden Morgen einholen würde. Am nächsten Tag riss er die Tür auf. Draußen stand eine 130 Kilogramm schwere Frau im Jogginganzug: "Der Herr Pfarrer lässt Ihnen ausrichten, wenn ich Sie fange, kann ich Sie haben."

Kommt ein junger Mann ins Kloster und möchte dort eintreten. Der Abt zeigt ihm darauf das Kloster und erläutert ihm die Lebensgewohnheiten eines Mönchs. Als der junge Mann das Kloster gesehen hatte, gab es noch eine dringende Frage, die ihn unter den Nägeln brannte. "Was mach ich denn, wenn ich naja wie soll ich sagen... sexuellen Druck verspüre?" Darauf zeigte ihm der Mönch ein Zimmer in dem ein Schrank Stand, in dessen Tür ein Loch war und der Mönch meinte: "In das Loch im Schrank kannst du, wenn du sexuellen Druck verspürst, deinen Penis hineinstecken und du bekommst einen geblasen" Der junge Mann probiert es auch sofort aus und fand es himmlisch gut. Er fragte den Abt wie oft man diesen Schrank benutzen durfte, dieser antwortete nur: "Immer, solange du kein Schrankdienst hast"

Ein junger, katholischer Pfarrer wird als Vertretung des alten, ortsansässigen Pfarrers gerufen, da dieser zu einer Kirchentagung muß. Am zweiten Tag seiner Vertretungszeit kommt ein Mann und möchte beichten. Er sagt:"Vater, ich habe gesündigt, ich habe gestern mit meiner Frau Analverkehr betrieben." Der junge Pfarrer fühlt sich etwas überfordert, da er nicht weiß, welche Strafe der alte Pfarrer aufgeben würde. Also bittet er den Mann kurz zu warten, verlässt den Beichtstuhl und zitiert einen der Messdiener zu sich, um ihn um Rat zu fragen. Pfarrer:"Sag mal, was gibt der Alte für Analverkehr?" Messdiener:"Och, maln Mars, maln Snickers..."

Drei junge Männer werden des Nachts erwischt, als sie sich im Garten eines Nonnenklosters herumtreiben. Sie werden der Oberin vorgeführt. Diese fackelt nicht lange und sagt: "Das hat Konsequenzen. Wir werden euch eures besten Stückes entledigen, und zwar in der Art und Weise eures Berufes. Der erste Mann tritt vor: "Ich bin Holzfäller." Daraufhin wird eine Axt geholt und das beste Stück abgehackt. Der zweite Mann tritt vor: "Ich bin Tischler." Die Nonnen holen einen Hobel und trennen das beste Stück ab. Da tritt der dritte Mann vor, grinst und sagt: "Bei mir können sie lange lutschen, ich arbeite in einer Bonbonfabrik."

Ein Mönch und eine Nonne reiten auf einem Kamel durch die Wüste. Plötzlich bricht das Tier tot zusammen. Nach mehreren Tagen sind Mönch und Nonne dem Tode nah. Der Mönch sagt: "Schwester, ich sterbe bald. Aber vorher möchte ich noch einmal sehen, wie eine nackte Frau aussieht. Würdest Du mir den Gefallen tun?" Die Nonne tut es und zieht sich aus. Dann sagt sie: "Bruder, mir fällt ein, ich habe auch noch nie einen nackten Mann gesehen. Tust Du mir den Gefallen?" Der Mönch zieht sich ebenfalls aus. Da sagt die Nonne: "Was hast Du denn dort zwischen den Beinen?" "Das hat mir der Herrgott gegeben. Wenn ich es in Dich hineinstecke, entsteht neues Leben." Sagt die Nonne: "Dann steck es in das Kamel und lass uns weiterreiten..."

Zwei Penner sitzen im Zugabteil einer Nonne gegenüber, die einen Gipsfuß hat. Der eine fragt die Ordensfrau, wie denn das passiert sei. "Ich bin in der Badewanne ausgerutscht", antwortet sie. Der zweite Gammler flüstert zum ersten: "Du, was ist denn eine Badewanne?" - "Weiß ich nicht, ich bin doch nicht katholisch."

In Hamburg feiert ein Einkaufszentrum sein 10. Jubiläum. Zur Feier des Tages wird der Papst eingeladen, eine Rede zu halten, was er auch macht, da er gerade in der Nähe ist. Der Papst kommt an, segnet der Laden, spricht einige Gebete. Danach bekommt der Papst eine Ehrenurkunde und eine Medallie von den Veranstaltern. Papst: "Also Urkunden krieg ich ja fast immer, aber diese Medallie, wieso hab ich die denn bekommen?" Veranstalter: "Sie sind der erste Pole, der nichts geklaut hat!"

Die Nonne Eine Nonne ruft ein Taxi und sie fahren vom Kloster los und während der Fahrt erwähnt die Nonne das sie ins Rotlichtviertel der Stadt möchte . Der Taxifahrer ist irritiert , schweigt aber . In der Stadt im Rotlichtviertel angekommen sagt die Nonne , warten Sie bitte ich bin gleich wieder da . So geschah es und sie fahren wieder zum Kloster . Dieses mal kann der Fahrer nicht anders und fragt die Nonne , ehrwürdige Schwester was haben sie nur in dieser Gegend gewollt ? Darauf meint sie ganz trocken , ich habe mich nach den Preisen erkundigt , denn vom Bischof bekommen wir immer nur eine Tafel Schokolade .

Jesus sprach zu seinen Jüngern: vögelt nicht mit jungen Dingern. Laßt sie wachsen und gedeihn bis sie selbst nach Schwänzen schreien!

Ein Priester und eine Nonne spielen im Kirchgarten Federball. Nach einer Weile schlägt die Nonne daneben und sagt: "verdammt noch mal" darauf der Priester:"Du sollst nicht Fluchen" Kurze zeit später das selbe noch einmal, "Gott verflucht noch eins", Zetert die Nonne. Darauf der Priester:"Wenn du noch einmal fluchst soll dich der liebe Gott mit einem Blitz treffen" und so kam es das die Nonne wieder daneben schlug: "Teufel noch eins" Plötzlich wurde der Priester von einem Blitz getroffen und man hörte die Stimme Gottes: "Scheiße Daneben"

Kommt eine Nonne zum Frauenarzt. Der Arzt teilt ihr mit, dass sie schwanger sei. Daraufhin die Nonne entsetzt: "Es ist wirklich eine Frechheit, was die Ministranten heutzutage auf die Kerzen schmieren!"





Es gibt 187 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Deutz-Fahr die Kraft, die Erträge schaft!

    Faehrt der Bauer raus zum Jauchen, wird er nachts ein Deo brauchen.

    Zeigt der Harke Zacken rauf, tritt der Bauer sicher drauf! Zeigen die Zacken jedoch gen Boden, bleibt verschont des Landwirts Hoden.

    Beim Jauche fahren vergeht der Spaß, fällt der Bauer in sein Jauchefaß!

    Das Licht geht aus das Lenkrad zittert der johny hat den Berg gewittert .!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen