Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]



Sortieren nach:    Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Wie der Achaz, so der Herbst.
Bauernregel für: 31. 3

Wie der Quirin, so der Sommer.
Bauernregel für: 30. 3

Wie der Eustas, so der Frühling. Wie St. Berthold gesonnen, so der Frühling wird kommen.
Bauernregel für: 29. 3

Ist an Rupert der Himmel rein, so wird er' s auch im Juni sein.
Bauernregel für: 27. 3

Ist es um Ludger draußen feucht, dann bleiben auch die Kornböden leicht.
Bauernregel für: 26. 3

Schöner Verkündigungsmorgen, befreit von vielen Sorgen.
Bauernregel für: 25. 3

Ist Marien schön und klar, naht die ganze Schwalbenschar.
Bauernregel für: 25. 3

Wenn der Sonnenaufgang an Mariä Verkündigung ist hell und klar, so gibt es ein gutes Jahr.
Bauernregel für: 25. 3

Ist Marien schön und helle, gibt`s viel Obst auf alle Fälle.
Bauernregel für: 25. 3

Wenn Maria sich verkündet, Storch und Schwalbe heimwärts findet.
Bauernregel für: 25. 3

Ist Mariä Verkündigung schön und rein, wird das ganze Jahr recht fruchtbar sein.
Bauernregel für: 25. 3

Scheint auf Sankt Gabriel die Sonn', hat der Bauer Freud' und Wonn'.
Bauernregel für: 24. 3

Weht kalter Wind am Ottotag, das Wild noch vier Wochen Eicheln mag.
Bauernregel für: 23. 3

Sankt Benedikt den Garten schmückt.
Bauernregel für: 21. 3

Willst Gerste, Erbsen, Zwiebeln dick, so säe sie an Benedikt.
Bauernregel für: 21. 3

St.Benedikt macht die Möhren dick.
Bauernregel für: 21. 3

Der Benedikt leitet deine Hand, säest du mit ihm die Frucht in's Land.
Bauernregel für: 21. 3

Auf St.Benedikt achte wohl, dass man Hafer säen soll.
Bauernregel für: 21. 3

Soll das Korn gar üppig stehen, so soll man es an St. Benedikt säen.
Bauernregel für: 21. 3

Frühlingsanfang
Bauernregel für: 20. 3





Es gibt 69 Bauernregeln und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiss er nicht wie spät es ist.

    Nimmt die Bäurin keine Pillen, sagt der Bauer "Oh, um Gottes Willen..."

    2 Latten über Kreuz fertig ist der Deutz!

    Stirbt der Bauer schon im Mai, wird ein Fremdenzimmer frei!

    Ackern und Düngen ist besser als Beten und Singen.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen