Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]



Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Wie die letzten Tage im März wird die Herbstzeit allerwärts.
Bauernregel für: 28. 3

Sternenmenge am Verkündigungsmorgen befreit den Bauern von vielen Sorgen.
Bauernregel für: 22. 3

Ein feuchter, fauler März ist der Bauern Schmerz.
Bauernregel für: 18. 3

Viel Schnee, den uns der März entfernte, lässt zurück uns reiche Ernte.
Bauernregel für: 16. 3

Viel Schnee, den uns der März entfernte, lässt zurück uns reiche Ernte.
Bauernregel für: 14. 3

Was im März schon spriessen will, das verdirbt dir der April.
Bauernregel für: 9. 3

Märzenschnee der Saat tut weh.
Bauernregel für: 5. 3

Donnert's in den März hinein, wird der Roggen gut gedeihn.
Bauernregel für: 4. 3

Märzenstaub bringt Gras und Laub.
Bauernregel für: 2. 3

Bringt Rosamunde Sturm und Wind, so ist Sybilla (29. April) uns gelind.
Bauernregel für: 11. 3

Wenn's im März donnert, wird's im April schneien.
Bauernregel für: 13. 3

Regnet`s stark an Albinus, macht`s dem Bauern viel Verdruss.
Bauernregel für: 1. 3

Albin Regen, kein Erntesegen.
Bauernregel für: 1. 3

Wenn es an St.Albin regnet, gibt es weder Heu noch Stroh.
Bauernregel für: 1. 3

Kunigund macht warm von unt'.
Bauernregel für: 3. 3

Wenn es zu Kunigunde friert, sie’s noch vierzig Nächte spürt.
Bauernregel für: 3. 3

Lachende Kunigunde bringt frohe Kunde.
Bauernregel für: 3. 3

Wenn's donnert zu Kunigund,treibt's der Winter bunt.
Bauernregel für: 3. 3

Wenn`s donnert an Kunigund, bleibt das Wetter lange bunt.
Bauernregel für: 3. 3

Nach dem Tag des Fridolein, da muss der Pflug auf dem Felde sein.
Bauernregel für: 6. 3





Es gibt 69 Bauernregeln und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Kriegen wir nicht bald'nen fairen Preis essen wir alle Reis

    EICHER unser im Himmel, geheiligt werde deine Luftkühlung, deine Geschwindigkeit komme, deine Beschleunigung geschehe, wie auf den Feldern so auf der Straße, deine tägliche Zugleistung gib uns heute, und vergib uns unseren Bleifuß, wie auch wir vergeben deiner Seltenheit. Und führe uns nicht in Vergessenheit, sondern erlöse uns von den Vario-Fahrern. Denn dein ist die Wendigkeit und die Kraft und die Sparsamkeit, in Ewigkeit Amen

    Der Traktor seinen Bauern foppt, wenn er zu spät vor'm Dorfteich stoppt!

    Wenn´s vorne zischt und hinten kracht,hat der Bauer seinen Johnny angemacht!

    Kommt der Gockel untern Trecker, gibt es morgen früh kein Wecker.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen