Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]


20 zufällige Bauernregel


Kategorie: 03 März
Wenn es zu Kunigunde friert, sie’s noch vierzig Nächte spürt.
Bauernregel für: 3. 3

Kategorie: 03 März
Märzenschnee der Saat tut weh.
Bauernregel für: 5. 3

Kategorie: 03 März
Sternenmenge am Verkündigungsmorgen befreit den Bauern von vielen Sorgen.
Bauernregel für: 22. 3

Kategorie: 03 März
Perpetua und Felizitas, die bringen uns das erste Gras.
Bauernregel für: 7. 3

Kategorie: 03 März
Wenn Gregori fällt, heißt`s die Saat bestellt.
Bauernregel für: 12. 3

Kategorie: 03 März
Schöner Verkündigungsmorgen, befreit von vielen Sorgen.
Bauernregel für: 25. 3

Kategorie: 03 März
Wie das Wetter am Frühlingsanfang, so ist es den ganzen Sommer lang.
Bauernregel für: 20. 3

Kategorie: 03 März
Wie die letzten Tage im März wird die Herbstzeit allerwärts.
Bauernregel für: 28. 3

Kategorie: 03 März
St.Benedikt macht die Möhren dick.
Bauernregel für: 21. 3

Kategorie: 03 März
Was im März schon spriessen will, das verdirbt dir der April.
Bauernregel für: 9. 3

Kategorie: 03 März
Auf St.Benedikt achte wohl, dass man Hafer säen soll.
Bauernregel für: 21. 3

Kategorie: 03 März
Ist Mariä Verkündigung schön und rein, wird das ganze Jahr recht fruchtbar sein.
Bauernregel für: 25. 3

Kategorie: 03 März
Wenn`s donnert an Kunigund, bleibt das Wetter lange bunt.
Bauernregel für: 3. 3

Kategorie: 03 März
Viel Schnee, den uns der März entfernte, lässt zurück uns reiche Ernte.
Bauernregel für: 16. 3

Kategorie: 03 März
Friert's an St. Gertrud, währt der Winter noch zwei Wochen
Bauernregel für: 17. 3

Kategorie: 03 März
Albin Regen, kein Erntesegen.
Bauernregel für: 1. 3

Kategorie: 03 März
Lukretia feucht, bleiben die Kornsäcke leicht.
Bauernregel für: 15. 3

Kategorie: 03 März
Am Gregorstag schwimmt das Eis ins Meer.
Bauernregel für: 12. 3

Kategorie: 03 März
Willst Gerste, Erbsen, Zwiebeln dick, so säe sie an Benedikt.
Bauernregel für: 21. 3

Kategorie: 03 März
Gertraud den Garten baut.
Bauernregel für: 17. 3




Empfehlung

Bauernregeln

    Stell Dir vor du hast Hunger und es gäbe keine Landwirte!

    Tanzt der Bauer im Stall einen Walzer, begleiten ihn zärtlich der Milchkühe Schnalzer.

    Blitzt und donnert es mit Schauern, kriecht das Vieh ins Bett zum Bauern!

    Raubt die Magd dem Knecht die Ruh, gehts mit Macht auf Maien zu.

    Ist der Bauer ständig blau, sieht sie rot die Bauersfrau!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen