Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]


Kategorie 05 Mai


Sortieren nach:    Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Wer erst Hafer sät an Petronell, dem wächst er gerne, gut und schnell.
Bauernregel für: 31. 5

Hat's in der Petersnacht gefroren, läßt uns der Frost dann ungeschoren.
Bauernregel für: 19. 5

Wenn der Mai recht warm und fein, Wirst im Juni durstig sein; War er aber kalt und schlecht, Durst's im Juni dich erst recht.
Bauernregel für: 3. 5

Ein Bienenschwarm im Mai ist wert ein Fuder Heu.
Bauernregel für: 6. 5

Mairegen, mild und warm, tut den Fruechten keinen Harm
Bauernregel für: 9. 5

Im Mai zartes und duftiges Gras, gibt gute Milch ohn' Unterlass
Bauernregel für: 17. 5

Regen im Mai bringt Wohlstand und Heu
Bauernregel für: 18. 5

Gefriert's zur St. Petersnacht (19.), gefriert's nicht mehr danach
Bauernregel für: 19. 5

Mairegen auf Saaten ist wie Dukaten
Bauernregel für: 20. 5

Zu Helene (22.) - wird der Flachs erst scheene
Bauernregel für: 22. 5

Trockener Mai - Juni nass. Ist die Regel, merk dir das
Bauernregel für: 23. 5

Mai maessig feucht und kuehl setzt dem Juni ein warmes Ziel
Bauernregel für: 26. 5

Uebermaessig warmer Mai, will dass der Juni voll Naesse sei
Bauernregel für: 27. 5

Das Jahr fruchtbar sei, wenn's viel donnert im Mai
Bauernregel für: 28. 5

Wenn im Mai die Bienen schwaermen, sollte man vor Freude laermen
Bauernregel für: 26. 5





Es gibt 55 Bauernregeln und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Melkt der Bauer selbst die Kuh, macht sie verträumt die Äuglein zu.

    Wenn's beim Pflügen qualmt und stinkt, Dein Schlüter um sein Leben ringt.

    Is d'Hitz auch groß noch im September, Späternaus wirds kühler und bequember.

    Rast die Bäurin schnell vom Hofe, knallt der Bauer seine Zofe.

    Wenn der große Haufen Mist so richtig steif gefroren ist, dann spürt der Bauer bis ins Haar den schweinisch-kalten Januar.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen