Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


[ Details ]

Witze Detailinformationen

Kategorie: DDR
Beschreibung:
Seinerzeit in Ost-Berlin. Erich Honecker läuft über einen Platz und sieht eine lange Menschenschlange. Neugierig und an den Menschen interessiert, wie er als großer Führer nun mal ist, stellt er sich auch an. Der Mann vor ihm dreht sich um, erkennt den ollen Honni und flüstert dem Mann vor ihm etwas ins Ohr. Kurz und gut, in kürzester Zeit weiß jeder in der Schlange, dass der olle Honni auch ansteht. Und plötzlich löst sich die Schlange auf. Verwundert fragt Erich Honecker den Mann vor ihm: "Warum steht ihr hier so lange an und verschwindet jetzt auf einmal alle?" Der Mann erwidert schüchtern: "Wir wollten uns Ausreisegenehmigungen holen. Aber wenn Du sowieso auch gehen willst, können wir ja hier bleiben."
aktualisiert am: Mittwoch, 14. Juli 2010
Zugriffe: 0




Empfehlung

Bauernregeln

    Kotzt der Bauer vor den Trecker, war das Mittagessen nicht so lecker.

    EICHER unser im Himmel, geheiligt werde deine Luftkühlung, deine Geschwindigkeit komme, deine Beschleunigung geschehe, wie auf den Feldern so auf der Straße, deine tägliche Zugleistung gib uns heute, und vergib uns unseren Bleifuß, wie auch wir vergeben deiner Seltenheit. Und führe uns nicht in Vergessenheit, sondern erlöse uns von den Vario-Fahrern. Denn dein ist die Wendigkeit und die Kraft und die Sparsamkeit, in Ewigkeit Amen

    Wenn der Ochs wie Magnum lächelt, stöhnt der Knecht, die Bäurin hechelt!

    FENDT = Für Engstirnige Nulltalente Die Traktormarke!

    Schlüter - man gönnt sich ja sonst nichts...!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen