Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


[ Details ]

Witze Detailinformationen

Kategorie: Bauern
Beschreibung:
Ein Bauer will mit seinem Trecker in die Stadt zum Markt, um seine Waren zu verkaufen. Seine 16-jährige Tochter darf zum ersten Mal mit in die Stadt. Sie verkaufen die Waren, gehen Essen und bevor sie frohgemut nach Hause fahren, kauft der Bauer seinem Töchterchen, weil es so brav war, ein Goldkettchen. Auf dem Heimweg werden die beiden plötzlich im Wald von Räubern heimgesucht. Alles wird den beiden gestohlen, so dass sie nur noch allein im Hemd dastehen. "Siehst Du," sagt der Bauer, "so kann es kommen im Leben. Eben war die Welt noch in Ordnung und jetzt ... Alles weg. Trecker weg, Geld weg und sogar Dein schönes neues Goldkettchen haben sie geklaut." Die Tochter schüttelt den Kopf, lächelt verschmitzt, fasst sich in den Schritt und zieht die Kette dort hervor. "Mensch Mädel," ruft der Bauer erfreut, "das freut mich für Dich, Du bist ja clever! Stell Dir mal vor, hätten wir jetzt die Mutter dabei gehabt, hätten wir den Trecker auch noch..."
aktualisiert am: Mittwoch, 24. Oktober 2007
Zugriffe: 0




Empfehlung

Bauernregeln

    Kommt der Gockel untern Trecker, gibt es morgen früh kein Wecker.

    Ist der Bauer am Verrecken, wird er wohl im Silo stecken.

    Ein IHC verliert kein Öl! Er markiert nur sein Revier!

    Schaut der Hufschmied beim Schmieden dem Schimmel ins Maul, ist am Schimmel, am Schmied oder beiden was faul.

    Das Licht geht aus das Lenkrad zittert der johny hat den Berg gewittert .!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen