Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


20 zufälliger Witz


Kategorie: Beamte
Es lobte der Vorgesetzte: "Ein wirklich kreativer Mitarbeiter! Erst vier Wochen bei uns, und schon hat er zwölf neue Formulare ausgearbeitet."

Kategorie: Beamte
Der Besucher klopft höflich an die Bürotür des Beamten. Keine Antwort. Er klopft noch einmal und tritt ein. Freundlich grüßt er: "Guten Morgen!" Keine Antwort. "Soll ungesund sein!" sagt der Besucher und zeigt auf die Fensterbank. "Was?" fragt der Beamte am Schreibtisch. "Blumen im Schlafzimmer!"

Kategorie: Beamte
Eine der Damen ist neu im Bridgeclub. Sie wird gefragt: "Frau Listor, wo ist Ihr Mann eigentlich beschäftigt?" Antwortet sie hoheitsvoll: "Mein Mann ist überhaupt nicht beschäftigt. Mein Mann ist Beamter!"

Kategorie: Beamte
Warum gehen Ostfriesische Polizisten jeden Tag an die Donau? Zum Verdacht schöpfen.

Kategorie: Beamte
Kommt ein Mann zum Arbeitsamt und fragt den zuständigen Beamten: "Haben Sie nicht eine Beschäftigung für mich? Ich möchte am liebsten zu einer Baufirma gehen." "Was haben Sie denn bisher gemacht?" "Ich war Minister", erklärt der Bewerber etwas verlegen. Der Beamte glaubt sich verhört zu haben. "Was denn, und da wollen Sie ausgerechnet zum Bau?" Der Mann zuckt hilflos mit den Schultern. "Ich habe doch nichts gelernt außer Grundsteinlegen!"

Kategorie: Beamte
Bekommt ein Beamter Besuch in seinem Büro. Meint der Besucher: "Sie haben aber viele Fliegen hier!" Antwortet der Beamte: "Ja, genau 317."

Kategorie: Beamte
Warum sind die Mittagspausen bei sämtlichen Ämtern und Behörden immer sehr kurz? Wenn sie länger dauern würden, müssten die Beamten erst wieder neu angelernt werden.

Kategorie: Beamte
Der Beamte sitzt an seinem Schreibtisch, neben an seine blonde Sekreterin. ER: "So ein blöder Job ich brauch Urlaub es ist alles so anstrengend!! Sekreterin du holst jetzt den Chef und ich hänge mich an die Decke." Sie: "Okay" Wenige Minuten später kommt der Chef und fragt den Beamten was er da an der Decke mache. ER: "Ich bin eine Glühbirne ich bin eine Glühbirne" Chef:"Um Himmelswillen sie brauchen sofort Urlaub schauen sie das sie Heim kommen" Der Beamten geht nach Hause, die Sekreterin packt ihre Sachen steht auf und will gehn. Chef: "Was machen sie jetzt da" Sekreterin: "Ohne Licht kann ich nicht arbeiten"

Kategorie: Beamte
Es stand in der Zeitung: Beamter sucht Nebenbeschäftigung. Ganztägig, Seriöse Angebote unter Chiffre 46.

Kategorie: Beamte
Der junge Polizeibeamte schreibt seinen Bericht: Der Täter hatte die Frau überwältigt und war im Begriff, sich an ihr zu vergehen. Glücklicherweise kam ihm die Polizei zuvor.

Kategorie: Beamte
Ein Beamter geht in Pension. "Waren Sie mit Ihrer Berufslaufbahn zufrieden?" fragt ihn sein Chef. "Nein, überhaupt nicht", erklärt der Beamte sehr bestimmt. "In den ganzen vierzig Jahren hat mich nicht ein einziger zu bestechen versucht."

Kategorie: Beamte
Stöhnt ein Beamter: "Soviel Schlaf kann ja kein Mensch vertragen. Jetzt muß ich auch noch meinen Kollegen vertreten!"

Kategorie: Beamte
Warum dürfen Beamte keine Viagra nehmen? Weil sonst zwei blöd herum stehen!

Kategorie: Beamte
Es sinnierte der Rathausbesucher: "Eines steht doch wohl fest: Die Behörden müssen abgebaut werden!" "Ganz richtig. Zu diesem Zweck wird dann aber wohl zunächst eine Abbaubehörde errichtet werden müssen!"

Kategorie: Beamte
Es fragt der Oberinspektor: "Was steht diese Woche auf meinem Terminkalender?" Inspektorin: "Montag, Dienstag, Mittwoch."

Kategorie: Beamte
Die Steuerprüfung: Am Ende des Wirtschaftsjahres schickte das Finanzamt einen Steuerinspektor zur Prüfung in das lokale Krankenhaus. Während der Steuerinspektor die Buchführung prüfte, wendete er sich dem Geschäftsführer des Krankenhauses zu und fragte: "Ich sehe hier, dass Sie eine Menge Verbandsmaterial einkaufen. Was tun Sie eigentlich mit den Resten, die zu klein sind um sie zu verwenden?" "Gute Frage" antwortete der Geschäftsführer. "Wir sammeln diese Reste und schicken sie an den Hersteller, und von Zeit zu Zeit schickt uns dieser dafür einen kostenlosen Karton mit Verbandsmaterial zu." "Oh!" entgegnete der Steuerprüfer, ein bisschen enttäuscht darüber, auf diese ungewöhnliche Frage eine pfiffige Antwort zu erhalten. Er machte jedoch weiter in seiner penetranten Art. "Was ist mit diesen Pflastereinkäufen? Was machen Sie mit den Überbleibseln nachdem ein Patient verpflastert wurde?" "Ah ja." erwiderte der Geschäftsführer, der begriff, dass der Inspektor versuchte ihn mit einer nicht zu beantwortenden Frage auf's Glatteis zu führen. "Wir sammeln die Reste und schicken sie zurück an den Hersteller, und von Zeit zu Zeit erhalten wir dafür einen kostenlosen Karton mit Pflastern." "Aha." sagte der Prüfer und dachte angestrengt darüber nach, wie er den Ich-weiß-auf-alles-eine-Antwort-Geschäftsführer doch noch kriegen konnte. Also fuhr er fort: "Was machen Sie eigentlich mit den ganzen Gewebe-, Haut- und Organresten, die bei den Operationen anfallen?" "Nun, auch hier verschwenden wir selbstverständlich nichts!" antwortete der Geschäftsführer prompt. "Wir heben alle diese kleinen Haut- und Fleischreste, Organteile und Gliedmaßen auf und senden sie ans Finanzamt, und einmal im Jahr schicken sie uns einen kompletten Idioten zurück."

Kategorie: Beamte
Die Dienstbesprechung im Rathaus dauert wieder einmal endlos. Es herrscht grenzenlose Langeweile. Stößt ein Beamter seinen Kollegen an und flüstert: "Schau mal, der zweite Bürgermeister schläft schon." Entrüstet sich der Nachbar: "Und deshalb weckst du mich?"

Kategorie: Beamte
Die Ehefrau des Beamten reagiert ziemlich gereizt, als ihr Mann endlich nach Hause kommt. "Warum kommst du denn heute so spät aus dem Büro heim? Du weißt doch, dass wir Besuch bekommen." Ihr Mann meint entschuldigend: "Die Kollegen haben sich einen dummen Scherz mit mir erlaubt. Sie haben mich nicht geweckt!"

Kategorie: Beamte
Es sagte der Postbeamte: "Für das normale Porto ist der Brief um fünf Gramm zu schwer." "Dann warten Sie, bis die Spucker unter der Marke trocken ist, dann stimmt's wieder!"

Kategorie: Beamte
Der Vollstreckungsbeamte waltet seines amtes. Außer auf zwei Teppiche klebt er das Pfandsiegel auch auf ein Bild, eine Kopie der berühmten Leda mit Schwan. Als amtliche Beschreibung des gepfändeten Gemäldes notiert er auf seinem Formular: Bildgröße siebzig mal vierzig, hölzener Rahmen, junge ausgezogene Blondine, ca. fünfundzwanzig Jahre alt, angefallen von tollwütiger Gans.




Empfehlung

Bauernregeln

    Deutz im Schnee, steig aus und geh!

    Krone, ´Krone ruft die Tante, als sie das elend noch nicht kante....

    Ein Deutz is wien Osterei, aussen rund und innen bunt!

    Spielt der Knecht im Stall Viola, gibt die Kuh beim Melken Cola!

    Fällt der Bauer von der Leiter, find der Ochs dies ziemlich heiter.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen