FAQ (Häufige Fragen und Antworten)



Bereich: Start -> Schwendtage


Sollte hier eine Frage nicht beantwortet sein, dann klicken Sie hier um sie hinzuzufügen

Unter einem Schwendtag, auch verworfener Tag genannt, versteht man einen Tag, an den man nichts Neues anfangen darf. Weder eine neue Arbeit, noch Reisen.

Schwendtage galten früher während des ganzen Jahres als Besonderheit. Die Kirche konnte trotz großer Bemühungen den überlieferten Glauben, dass man an solchen Tagen nichts Neues anfangen solle, lange Zeit nicht ausrotten. Erst mit der modernen Zeit geriet dieser Glaube in Vergessenheit. Heute wissen nur noch wenige überhaupt um diese Tage.

Bereits die Römer kannten Schwendtage. Sie bezeichneten sie als dies aries.


Folgende Tage sind z.B.Schwendtage:

Januar: 2., 3., 4., 18.
Februar: 3., 6., 8., 16.
März: 13., 14., 15., 29.
April: 19.
Mai: 3., 10., 22., 25.
Juni: 17., 30.
Juli: 19., 22., 28.
August: 1., 17., 21., 22., 29.
September: 21., 22., 23., 24., 25., 26., 27., 28.
Oktober: 3., 6., 11.
November: 12.


Günstige Tage hierfür sind die Schwendtage...

hier gehts lang --> Schwendtage

Empfehlung

Bauernregeln

    Lässt der Hahn das Krähen sein, Haut ihm der Bauer eine rein!

    EICHER unser im Himmel, geheiligt werde deine Luftkühlung, deine Geschwindigkeit komme, deine Beschleunigung geschehe, wie auf den Feldern so auf der Straße, deine tägliche Zugleistung gib uns heute, und vergib uns unseren Bleifuß, wie auch wir vergeben deiner Seltenheit. Und führe uns nicht in Vergessenheit, sondern erlöse uns von den Vario-Fahrern. Denn dein ist die Wendigkeit und die Kraft und die Sparsamkeit, in Ewigkeit Amen

    Kein Bauer wankt nach Hause, nach einem Gläschen Brause.

    Krone es geht auch ohne !

    Hat der Bauer kalte Schuhe, steht er in der Tiefkühltruhe.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen