FAQ (Häufige Fragen und Antworten)



Bereich: Start -> Schwendtage


Sollte hier eine Frage nicht beantwortet sein, dann klicken Sie hier um sie hinzuzufügen

Unter einem Schwendtag, auch verworfener Tag genannt, versteht man einen Tag, an den man nichts Neues anfangen darf. Weder eine neue Arbeit, noch Reisen.

Schwendtage galten früher während des ganzen Jahres als Besonderheit. Die Kirche konnte trotz großer Bemühungen den überlieferten Glauben, dass man an solchen Tagen nichts Neues anfangen solle, lange Zeit nicht ausrotten. Erst mit der modernen Zeit geriet dieser Glaube in Vergessenheit. Heute wissen nur noch wenige überhaupt um diese Tage.

Bereits die Römer kannten Schwendtage. Sie bezeichneten sie als dies aries.


Folgende Tage sind z.B.Schwendtage:

Januar: 2., 3., 4., 18.
Februar: 3., 6., 8., 16.
März: 13., 14., 15., 29.
April: 19.
Mai: 3., 10., 22., 25.
Juni: 17., 30.
Juli: 19., 22., 28.
August: 1., 17., 21., 22., 29.
September: 21., 22., 23., 24., 25., 26., 27., 28.
Oktober: 3., 6., 11.
November: 12.


Günstige Tage hierfür sind die Schwendtage...

hier gehts lang --> Schwendtage

Empfehlung

Bauernregeln

    Zu tief in die Jauche schaun, macht den Bauern sportlich braun.

    Sitzt der Bauer auf dem Topf, sind die Fliegen nicht am Kopf.

    Schwingt die Bäuerin sich aufs Radel, flieht sie vorm Komödienstadel!

    Liegt der Bauer gruen im Schrank, ist er scheinbar krank.

    Die Bäuerin raubt dem Knecht die Ruh, schlüpft sie zum Melken ins Dessous.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen