Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


[ Details ]

Witze Detailinformationen

Kategorie: Drogen & Alkohol
Beschreibung:
Zwei Saufköppe haben kein Geld mehr, wollen sich aber trotzdem so richtig gut volldröhnen. Sagt der eine: "Ich habe eine gute Idee, wir holen ein Wiener Würstchen, gehen in die Pinte, lassen uns volllaufen und wenn es ans Bezahlen geht, stecke ich mir die Wiener in den Hosenschlitz und Du saugst kräftig daran." Gesagt, getan. Jedes mal, wenn es ans bezahlen ging, ging der eine auf die Knie, saugt an dem Würstchen und beide werden mit den Worten Raus, ihr schwulen Säue rausgeworfen, ohne bezahlen zu müssen. Nach 10 Pinten sagt der Sauger: "Mann, ich kann nicht mehr, jede smal, wenn ich runtergehe zum Saugen, scheuern sich meine Knie weiter wund." Sagt der andere: "Was soll ich denn sagen, wir haben das Würstchen nach der vierten Kneipe verloren!"
aktualisiert am: Montag, 13. Juli 2009
Zugriffe: 0




Empfehlung

Bauernregeln

    Der Bauer macht aus Ferkeln Säue, so was nennt man Bauernschläue.

    Die Bäuerin pennt, der Bauer döst, es kommt XY ungelöst.

    Liegt die Magd allein im Heu, ist der Bauer der Bäuerin treu.

    Stirbt der Bauer im Oktober, braucht er keinen Strick-Pullover.

    Wenn des Bauern Gurke raucht, hat er wohl ein Schaf missbraucht!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen