Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


[ Details ]

Witze Detailinformationen

Kategorie: Anwalt
Beschreibung:
Ein Anwalt starb und kam in den Himmel. Aber er war nicht zufrieden mit seiner Unterkunft. Er reklamierte bei Petrus, der ihm sagte, dass die einzige Möglichkeit die er habe, um die Unterkunft wechseln zu können, sei die Verfügung mittels Verwaltungsgerichtsbeschwerde anzufechten. Der Anwalt sagte sofort, dass er dies tun werde, worauf er zur Antwort bekam, das Verfahren werde in etwa drei Jahren eröffnet. Der Anwalt protestierte, dass eine Wartefrist von drei Jahren gegen alle juristischen Gepflogenheiten verstoße, doch seine Worte wurden einfach überhört. Darauf wurde der Anwalt vom Teufel angesprochen, der ihm versprach, dass sein Fall binnen weniger Tage erledigt sein könnte, wenn er in die Hölle wechseln würde. Der Anwalt wollte darauf wissen: "Warum funktioniert das Verfahren soviel schneller in der Hölle?" Der Teufel antwortete: "Wir haben bei uns alle Richter."
aktualisiert am: Dienstag, 19. Mai 2009
Zugriffe: 0




Empfehlung

Bauernregeln

    Waren die Eier plötzlich eckig, gings den Hühnern ganz schön dreckig.

    Eine Sau mir kalten Fuessen, kann als Eisbein man geniessen.

    Wärend der Hanomag noch glüht, der IHC schon pflügt!

    2 Latten über kreuz fertig ist der Deutz!

    Wenn der Jäger bläst ins Horn, Bäuerin beißt es vorn und der Bauer kriegt einen Ständer, dann ist Frühling im Kalender

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen