Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


20 zufälliger Witz


Kategorie: Bauern
Tante Helene kommt zu Besuch auf den Bauernhof. Stirnrunzelnd sieht sie den schmutzigen Jüngsten an und fragt streng:

"Wascht ihr euch den nicht?" Sagt der: "Nein Wozu? Wir erkennen uns ja an der Stimme."

Kategorie: Bauern
Klein-Fritzle beobachtet den Bauern beim Melken. Am nächsten Morgen tobt der Bauer: „Meine Kuh ist weg!“ Mein Klein-Fritzle: „Weit kann sie nicht sein. Sie haben ihr ja gestern den Tank leer gepumpt...“

Kategorie: Bauern
"Was ist denn aus deiner Schweinezucht geworden, mit der du im letzten Sommer angefangen hast?"


"Tja, anfangs wollte es ja nicht so recht mit dem Eber klappen - er konnte nicht so richtig, verstehst du. Aber dann gab der Tierarzt mir ein neues Mittel aus Amerika - und seitdem läuft der Laden wie geschmiert!"

"Du weißt nicht mehr zufällig, wie das Mittel hieß?"


"Nee, du ... aber es schmeckt nach Eukalyptus!"

Kategorie: Bauern
Fragt der Farmer den neuen Schäfer: "Warum reden Sie denn beim Scheren der Schafe immer auf die Tiere ein?" - "Das müssen Sie entschuldigen. Ich war früher nämlich Friseur."

Kategorie: Bauern
Kuhstall auf arabisch ? Mubarak

Kategorie: Bauern
Warum tragen Ostfriesinnen beim Melken Kopftücher? Irgendwie muss man sie ja von den Kühen unterscheiden können!

Kategorie: Bauern
Die Bäuerin klagt: "Gustav, du wirst mir den Hahn schlachten müssen. Er ist in letzter Zeit immer so unlustig!" "Glaubst Du", meint da der Bauer zweifelnd, "dass er danach lustiger wird...?"

Kategorie: Bauern
Fragt auf dem Bauernhof ein Mann nach Arbeit. Sagt der Bauer: "Was kannste überhaupt?" Sagt der Mann: "Ich kann mit Tieren sprechen - garantiert!" Um das zu prüfen, gehen beide in den Stall zu den Hühnern. Ein Huhn gackert und der Mann sagt zum Bauer: "Das Huhn findet es nicht gut, dass Sie ihm heute drei Eier weggenommen haben." Der Bauer ist überrascht, weil es stimmt, also gehen beide zu den Kühen. Eine Kuh muht und der Mann sagt: "Die Kuh sagt, dass Ihre Warze an der rechten Hand beim Melken wehtut." Der Bauer schaut auf seine Hand und ist begeistert. Er sagt: "Spitze! Sie sind angestellt!" Als beide aus dem Stall kommen, läuft eine kleine weiße Ziege über den Hof. Der Bauer wird bleich, rennt zur Ziege, hält Ihr die Schnauze zu und flüstert ihr ins Ohr: "Verdammt! Das ist jetzt zwei Jahre her und ich war besoffen !"

Kategorie: Bauern
Ein Bauer sucht seine Kuh. Er sucht und sucht und dabei kommt er immer weiter aus dem Tal raus. Es wird dunkel und er denkt sich: "Heute übernachte ich hier in diesem Dorf und morgen such ich weiter." Gesagt, getan. Der Bauer geht in den Gasthof und fragt nach einem Zimmer. Auf die Antwort hin "Die Treppe hoch, den Gang entlang, wieder runter, durch dem Hof, etc." denkt sich der Bauer "ich nehm mir einfach das erste Zimmer. Er geht rein, schönes Doppelzimmer, er legt sich quer über das Bett und ist mit seinen Gedanken schon bei seiner Kuh. Plötzlich dreht sich der Schlüssel, der Bauer erschrickt und versteckt sich unterm Bett. Kommt ein frischgebackenes Ehepaar rein, legt sich aufs Bett. Sagt er zu seiner Angebeteten: "Ich seh die ganze Welt in deinen Augen!" Ruft der Bauer unterm Bett: "Siehst' meine Kuh auch?!"

Kategorie: Bauern
Ein Bauer trifft an einem Bach einen Polizisten. Fragt der Bauer: “Wo kann ich denn hier meine Kuh auf die andere Seite treiben, dort ist so saftiges Gras?” Darauf der Polizist: “Geh etwa 100 Meter zurück, dort ist ein Baum, da ist das Wasser flach und du kannst sie rüber treiben.” Nach einer Weile kommt der Bauer wieder und beschimpft den Polizisten. Seine Kuh wäre dort am Baum im Bach ertrunken. Da sagt der Polizist: “Das kann nicht sein, ich habe dort gestern selbst zwei Enten durchgetrieben und die haben noch mindestens zehn Zentimeter aus dem Wasser geguckt!”

Kategorie: Bauern
Hochwürden, ich bin aus der CSU ausgetreten", gesteht der sterbende Bauer. "Das ist doch nicht so schlimm", tröstet ihn der Pfarrer. "Noch was, Hochwürden! Ich bin in die SPD eingetreten." Jetzt ist der Geistliche aber entsetzt: "Warum hast du denn das gemacht?" - "Ja mei", sagt der Bauer, "ich hab´ mir gedacht, lieber stirbt einer von denen, als einer von uns.

Kategorie: Bauern
Der Tierarzt hat bei der Kuh des Bauern Huber die künstliche Befruchtung beendet und will gerade den Stall verlassen. Da dreht sich die Kuh um und fragt traurig: "Und wo bleibt denn das Küsschen?"

Kategorie: Bauern
Der Bauer füttert seine Hühner. Um die Hausecke rennt, vom Gockel gejagt, eine Henne. Der Hahn, schon im Begriff, sich lustvoll auf das Huhn zu stürzen, bemerkt plötzlich die ausgestreuten Maiskörner, lässt von seinem Vorhaben ab und stürzt sich auf das Futter. Seufzt der Bauer: "Gebe Gott, dass ich nie solchen Hunger habe!"

Kategorie: Bauern
Ein Landmaschinenverkäufer und ein Bauer sitzen in der Dorfkneipe. Jammert der Verkäufer: "Ach, ich habe vielleicht Sorgen, kein Mensch kauft mir einen Traktor ab." Entgegnet der Bauer: "Das nennst Du Sorgen? Ich wollte kürzlich unsere Kuh melken. Da haut sie mir mit dem Schwanz voll auf den Kopf. Hab ich ihr den Schwanz hochgebunden. Als ich weitermelken will, tritt sie mich mit dem linken Hinterhuf. Hab ich den am Pfosten festgebunden. Kaum setz ich mich wieder hin, tritt sie mich mit dem rechten Hinterhuf. Also binde ich den auch an einen Pfosten. Dabei ist mir so warm geworden, also ziehe ich mir das Hemd aus. In dem Moment kommt meine Frau in den Stall... Und wenn Du nun meine Frau überzeugen kannst, dass ich die Kuh nur melken wollte, dann kauf ich Dir einen Traktor ab!"

Kategorie: Bauern
Der Bauer Josef hat seinen 100sten Geburtstag und wird interviewt. Der Reporter fragt ihn: "Herr Josef, erzählen sie uns doch eine lustige Geschichte aus ihrem langen Leben!" Der Bauer beginnt: "Jo, des woa vor 80 Joahr, da Nochbar is rüberkumma und hot gsogt, sei Frau is verlurnganga. Da samma z'fünft losganga mit a Floschn Schnaps und wia mas gfund`n hom, hammas olle in Oasch g'fickt. Des wa a Gaude!" Der Reporter kann das natürlich nicht in die Zeitung schreiben und sagt etwas zaghaft: "Herr Josef, erzählen Sie uns doch eine andere lustige Geschichte aus Ihrem langen Leben." Der Bauer beginnt: "Jo,des woa vor 70 Joahr, da Nochbar is rüberkumman und hot gsogt, sei Schaf is verlurnganga. Da samma z'fünft losganga mit a Floschn Schnops und wia mas gfunden hom, hammas olle in Oasch g'fickt. Des wa a Gaude!" Der Reporter verliert die Nerven und sagt resigniert: "Herr Josef, erzählen sie uns doch eine traurige Geschichte aus Ihrem langen, ereignisreichen Leben." Der Bauer kriegt ein ganz dunkles Gesicht und sagt dann mit bitterer Miene: "Des wa vor 60 Joahr. I bin verlurnganga..."

Kategorie: Bauern
Die kleine Jutta macht Urlaub auf dem Bauernhof ihrer Großeltern. Am Abend sieht Jutta wie die Oma ein Huhn rupft. Sie fragt: „Omi, ziehst Du die Hühner nachts immer aus?“

Kategorie: Bauern
Ein Bauer führt seine Kuh über eine etwas schmale Brücke. Er wird von einem Gesetzeshüter angehalten. "Halt da, so geht das nicht! Diese Brücke ist nur für Fussgänger!" Daraufhin grunzt der Bauer: "Na, fährt meine Kuh mit dem Fahrrad über die Brücke, oder was?"

Kategorie: Bauern
Bauer Heinrich hat ein Problem. Er hat etliche Säue aber keines von Ihnen will tragend (schwanger, für die, die aus der Stadt kommen) werden. "Was mach ich nur" , denkt er sich. "Ich will mich vergrößern, aber keines von diesen Viechern will sich vermehren". Er geht rüber zu seinem Nachbarn, Bauer Franz. Bauer Heinrich : "Franz, ich hab ein Problem. Meine Säue wollen einfach nicht miteinander. Was mach ich nur?" Bauer Franz : "Ich hab das selbe Problem auch schon mal gehabt. Da musst du selber bei." Bauer Heinrich : " Wie, selber bei?" Bauer Franz : "Na,ja. Ich hab mir die Säue genommen, bin im Wald und hab sie einmal richtig ..., du weißt schon was ich meine. Und wenn Die Säue am nächsten Tag Gras fressen, hast du es geschafft." Gesagt getan, Bauer Heinrich packt die Säue im Bulli und fährt zu nächsten Wald, damit man Ihn nicht dabei erwischt. Am nächsten Tag schaut er sofort aus dem Fenster was seine Säue machen, aber sie fressen kein Gras. "Mist", denkt er sich, "Da hab ich wohl was Falsch gemacht". Also, wieder im Bulli und ab in den Wald. Dort wird das Grunzen und Quicken schon etwas lauter. Am nächsten Tag schaut er sofort wieder au dem Fenster und ... wieder essen die Säue kein Gras. " So eine verdammte sch.....," denkt er sich. " Jetzt mach ich es richtig" Er fährt ganz früh in der Morgenstunde mit seinen Säuen im Bulli los und besorgt es Ihnen bis in den Abendstunden. Zu Hause angekommen fällt er auch sofort ins Bett. Morgens schafft er es gar nicht mehr aus dem Bett. Er ruft seine Frau Irmgard. Bauer Heinrich : "Irmgard, schau mal aus dem Fenster. Was machen die Säue?" Irmgard : "Die sitzen im Bulli und sind am hupen".

Kategorie: Bauern
Ein Bauer steht an einem Brunnen und möchte wissen, wie tief es dort hinabgeht. Er wirft einen kleinen Stein hinunter, hört es aber nicht platschen. Er hebt einen größeren Stein auf, schmeißt ihn in den Brunnen - wieder kein Platschgeräusch. Also bittet er einen Vorbeigehenden: "Können Sie mir helfen, diesen großen Felsbrocken in den Brunnen zu werfen? Ich will wissen, wie tief er ist." Mit letzter Kraft wuchten die zwei den Felsbrocken auf den Brunnenrand und stoßen ihn hinunter. Sekunden später flitzt eine Ziege in Affentempo vorbei, läuft gegen den Brunnen und springt runter. Wenig später kommt ein Hirte vorbei: "Haben Sie meine Ziege gesehen?" "Ja, die ist gerade hier vorbeigeflitzt und in den Brunnen gesprungen", antwortet der Bauer. "Unmöglich", wehrt der Hirte ab. "Ich hatte das Tier extra an einem dicken Felsbrocken angebunden..."

Kategorie: Bauern
Der Bauer und die Bäuerin fahren in die Stadt um ein Schwein zu kaufen. Nachdem sie eine fette Sau ausgesucht haben, steckt der Bauer sie in einen großen Sack, bindet ihn zu und klemmt ihn hinten auf seinem Fahrrad fest. Und so macht sich der Bauer mit seiner Frau auf den Heimweg. Als sie durch den Wald kommen, fährt der Bauer über eine Wurzel, er stolpert und stürzt mit dem Rad hin. Dabei geht der Sack auf und das Schwein springt heraus, um das Weite zu suchen. Mit viel Geschrei rennt der Bauer seinem Schwein nach und versucht es zu fangen. Bei dem vielen Lärm wird natürlich der Förster hellhörig und er kommt zum Ort des Geschehens. "Was ist denn hier los?", fragt er die Bäuerin. "Ach, wissen Sie", antwortet die Frau mit zeternder Stimme, "meinem Mann ist der Sack geplatzt und jetzt rennt die dumme Sau im ganzen Wald umher!"




Empfehlung

Bauernregeln

    I HC I ch H asse C ase

    Donisl naß, Winter naß.

    Kommt die Milch in Würfeln raus, fiel im Stall die Heizung aus.

    Der Traktor seinen Bauern foppt, wenn er zu spät vor'm Dorfteich stoppt!

    Haben die Kühe nichts zu fressen, hat sie der Bauer wohl vergessen.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen