Bereich: Start/DDR - Anzahl der Witze: 4101


Sortiere Witze nach: Datum (A\D) Bewertung (A\D)
Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Witze)




 Seinerzeit in Ost-Berlin. Erich Honecker läuft über einen Platz und sieht eine lange Menschenschlange. Neugierig und an den Menschen interessiert, wie er als großer Führer nun mal ist, stellt er sich auch an. Der Mann vor ihm dreht sich um, erkennt den ollen Honni und flüstert dem Mann vor ihm etwas ins Ohr. Kurz und gut, in kürzester Zeit weiß jeder in der Schlange, dass der olle Honni auch ansteht. Und plötzlich löst sich die Schlange auf. Verwundert fragt Erich Honecker den Mann vor ihm: "Warum steht ihr hier so lange an und verschwindet jetzt auf einmal alle?" Der Mann erwidert schüchtern: "Wir wollten uns Ausreisegenehmigungen holen. Aber wenn Du sowieso auch gehen willst, können wir ja hier bleiben."


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Fragt ein ehemaliger Bürder der DDR: "Herr Ober, welchen Wein empfehlen Sie mir zum Tag der deutschen Einheit?" "Kommt ganz drauf an - wollen Sie feiern oder vergessen?"


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Ein ehemaliger DDR-Bürger kommt aufs Standesamt und möchte seinen Namen ändern lassen. Der Standesbeamte fragt ihn: "Wie heißen Sie denn?" "Erich Trottel!" Standesbeamter: "Na, den Namen würde ich auch nicht wollen." "Eben! Wer will schon Erich heißen!"


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Über die Zonengrenze hoppelt ein Kaninchen in den Westen. Mit der Begründung, in der DDR würden jetzt alle Elefanten verfolgt, beantragt es politsches Asyl. Meint der Beamte: "Aber du bist doch gar kein Elefant!" "Das weiß ich auch, aber machen Sie das mal der Stasi klar!"


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Fragt ein altes Mütterchen beim Staatsrat der DDR nach: "Wurde der Sozialismus von Wissenschaftlern oder Kommunisten erfunden?" Antwort: "Von Kommunisten." Darauf das Mütterchen: "Das habe ich mir gedacht, Wissenschaftler hätten´s sicher erst an Mäusen ausprobiert."


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Frage: "Wie sieht es mit der Planerfüllung aus?" Antwort: "Einhundert Prozent!" Frage: "Und die Ausschussquote?" Antwort: "Etwa fünf Prozent." Frage: "Reicht das für die DDR?"


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Frage eines DDR-Bürgers in einer Versammlung: "Warum gibt es auf unseren Strassen so viele Schlaglöcher?" Flüstert einer: "Weil man die nicht exportieren kann!"


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Es ist schon schwer, bei der SED-Führung nicht anzuecken", meint ein Österreicher nach der Rückkehr aus Leipzig. "Beachtet man das, was sie geschaffen hat, nicht genügend, hält sie einen für einen Feind der DDR. Sieht man sich ihre Errungenschaften aber näher an, hält sie einen für einen Spion des Westens.


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Erich Honecker war zum ersten Mal in Westdeutschland auf Staatsbesuch. Fiebernd erwarten seine Parteifreunde ihn bei seiner Rückkehr: "Genosse Staatsratsvorsitzender! Wie ist es denn nun in der Bundesrepublik?" - "Wie bei uns! Für Westmark bekommst du alles..."


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


 Erich Honecker geht in Ost-Berlin spazieren. Er sieht eine Frau vollbepackt mit Einkaufstaschen. "Na Genossin! Da haben Sie aber fleißig eingekauft!" - "Das kann man wohl sagen, Genosse Staatsratsvorsitzender! Drei Stunden musste ich dafür anstehen!" - "Aber Genossin! Es gibt Länder, da müssen die Leute für einen Schluck Wasser einen ganzen Tag warten!" - "Ja, die sind dann aber sicher schon länger sozialistisch als wir..."


Abstimmen - Vote | An einen Freund senden


Witze durchsuchen







Seite auswählen: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13   [ Nächste Seite >> ]