Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


Kategorie Jäger


Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Anzeige in einer Zeitung: "Lernen Sie schießen und treffen Sie gute Freunde!"

Läuft ein Mann an einem Werbeschild für den Schützenverein vorbei: "Lernen Sie schießen und treffen Sie nette Leute."

Was ist der Unterschied zwischen einem erfolgreichem und einem erfolglosen Jäger? Der erfolgreiche Jäger hat den Hasen im Rucksack, die Büchse geschultert und neben ihm steht der Hund. Der erfolglose Jäger hat den Hasen im Bett, die Hand an der Büchse und der Hund steht nicht!

Motto des Jagdvereins : Lernen Sie schießen und treffen Sie neue Freunde!

Und wenn der Jäger nicht geschossen, so hat er frische Luft genossen.

...Auge,Kimme,Korn und Schwein müßen eine Linie sein!

Die meiste Zeit des Lebens, wartet der Jäger vergebens.

Die Frau ist die einzige Beute, die dem Jäger auflauert.

...dem Jäger jede Pirsch behagt,sei´s auf den Hirsch sei´s auf die Magd

Zwei Jäger auf dem Hochsitz. Einer schaut durchs Fernglas und sagt zu seinem Jagdkollegen: „Ich sehe Deine Frau. Sie ist nackt”. Entgegnet der Jagdkollege: „Ja, das macht sie manchmal”. Der mit dem Fernglas schaut weiter und meint: „Ich sehe Deinen Nachbarn. Der ist auch nackt.” Darauf sein Kollege: „Ja, das ist uns auch schon aufgefallen. Das macht der manchmal”. Der mit dem Fernglas schaut weiter und meint: „Dein Nachbar ist bei Deiner Frau. Beide sind nackt. Was würdest Du tun wenn die irgendetwas anfingen?” Darauf sein Jagdkollege: „Dann würde ich meiner Frau durch den Kopf schießen und meinem Nachbarn die Hoden abschießen”. Meint sein Jagdkollege mit dem Fernglas: „Wenn Du Dich beeilst, brauchst Du nur eine Kugel”.

Richter: „Nun verraten Sie mir bitte, Herr Meisegeier, warum Sie auf Ihren Jagdgenossen geschossen haben!“ „Ich habe ihn in der Aufregung für ein Reh gehalten.“ „Und wann bemerkten Sie Ihren Irrtum?“ „Als das Reh zurück schoss...“

Der alte Jagdherr geht nach beendeter Pirsch ins Wirtshaus und trifft dort den Dorfdoktor. „Wissen Sie schon, was ich heute erlegt habe?” ruft er dem zu. „Genau, ganz genau”, winkt der Arzt ab. „War schon bei mir in Behandlung.”

Zwei Jäger unterwegs. Sagt der eine: „Du, ich kenne eine Stelle mit tollem Echo, lass uns hingehen.“ Dort eingetroffen sagt er: „Jetzt schieß!“ Der zweite Jäger schießt - Kein Echo. Der Erste: „Komm, wir gehen ein Stück weiter.“ Dort eingetroffen sagt er: „Jetzt schieß!“ Der andere schießt wieder - Wieder kein Echo. Der Erste: „Da über dem Hügel geht es bestimmt.“ Dort eingetroffen sagt er: „Jetzt schieß noch mal!“ „Geht nicht“, erwidert der zweite Jäger, „ich habe keinen Pfeil mehr.“

Neulich bei der Jagd: Zwei Österreicher pirschen durch die Fluren. Plötzlich schwebt ein Drachenflieger über sie hinweg. Darauf der eine: „Karl! Ein Adler, ein Adler – komm schieß!” Karl legt an. Schuss! Der andere: „Hast ihn getroffen?” „Nein.” „Schieß noch einmal!” – Schuss! „Hast ihn getroffen?” „Nein, aber die Beute hat er fallen lassen.”

Ein Schwammerlsucher muss im Wald seine Notdurft verrichten. Er hockt sich hinter einen Baum und legt los. Als er fertig ist, steht er auf, dreht sich um und muss entdecken, dass am Boden kein Scheißhaufen liegt. Er ist ganz verwundert und fängt am Boden zu suchen an. Auf einmal: "Halt was suchen sie hier" Er sieht auf und vor ihm steht der Jäger. Da er dem Jäger nicht sagen kann, dass er seinen Scheißhaufen sucht, sagt er kurzer Hand: "Ich habe hier irgendwo meine Geldtasche verloren." Der Jäger: "Aha, Gut. Ich suche nämlich die Sau, die auf meinen Dackel geschissen hat."

Ein Jäger geht durch den Wald. Hinter einem Busch sitzt ein Hase, der mastubiert. "Das ist ja obszön!", ruft der Jäger. "Und ob das chön is!", antwortet der Hase.

Der Vater nimmt seinen "Jüngling" zum ersten Mal mit auf die Jagd. Er sagt ihm, er müsse ganz still sein und kein Wort sagen, denn sonst verscheuche er die Tiere. Der Vater ging nun ins Unterholz. Plötzlich hörte er einen fürchterlichen Schrei. Als er bei seinem Sohn ankam, fragte er diesen: "Wieso hast du denn geschrien?" Der Junge begann: "Also, als der Bär ganz dicht hinter mir war, war ich ganz still. Als mich das Stinktier anpisste, habe ich keinen Mucks von mir gegeben. Sls mich die Biene gestochen hat, hielt ich die Luft an, damit ich nichts sagen konnte. Und als der Fuchs den Hasen durch meine Beine gejagt hat, blieb ich stehen wie ein Baum... Aber als die Beiden Eichhörnchen meine Beine hochgeklettert sind und sich gefragt haben: "Essen wir SIE hier, oder nehmen wir SIE mit", da hab ich einfach die Kontrolle verloren.

Was bestellt ein Hase in der Wirtschaft? Jägerschnitzel!

Nach langem Drängen lässt sich ein Jäger von seiner Frau überreden, sie einmal mit auf die Jagd zu nehmen. Im Wald erklärt er ihr dann, wie sie das Gewehr zu bedienen hat und wie sie sich am besten versteckt. Weiterhin sagt er ihr, das es auf der Jagd sehr wichtig sei, nach dem Schuss sofort zu dem erlegtem Tier hinzueilen, weil derjenige seine Besitzansprüche darauf erheben kann, der als erster an dem Tier angelangt ist. Gesagt, getan. Die beiden verkriechen sich jeweils in ihrer Deckung und warten. Nach kurzer Zeit hört der Jäger einen Schuss von seiner Frau. Schnell eilt er hin, um zu sehen, ob sie auch alles richtig macht. Schon aus weiterer Entfernung kann er sehen, wie seine Frau und ein fremder Mann wild diskutierend um einen Kadaver herumstehen. Als er näher herankommt, hört er den Mann sagen: "Also gut, es ist IHR HIRSCH, ich sehe es ja ein! Darf ich mir aber wenigstens noch den Sattel abnehmen?"

Geht ein Jäger auf Bärenjagd. Endlich erblickt er einen Bären und schießt. Nachdem sich der Rauch verzogen hat, war von dem Bären nichts zu sehen. Da tippt ihm der Bär plötzlich auf die Schulter und sagt: "Entweder du läßt dich von mir bumsen oder fressen!" Jäger: "Na, dann lieber bumsen" Danach geht der Jäger verärgert nach Hause und schwört sich selbst, den Bären morgen zu töten. Am nächsten Morgen geht er wieder in den Wald. Er sichtet den Bären, schießt und als sich der Rauch verzogen hat, war wieder nichts vom Bären zu sehen. Dieser tippt wieder an seine Schulter und sagt: "Entweder du läßt dich bumsen oder ich fresse dich." Der arme Jäger zieht sich grollend die Hose aus und geht danach wieder verärgert nach Hause. Am nächsten Morgen geht der Jäger abermal in den Wald: "Diesmal erwische ich den Bären aber bestimmt". Schon nach kurzer Zeit sieht er wieder den Bären, schießt, und.. Wieder steht der Bär hinter ihm und grinst: "Sag mal, du kommst wohl nicht zum Jagen in den Wald? Bist du schwul?"





Es gibt 52 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Wenn der Bauer zecht, nimmt sich Zeit der Knecht

    Wer Bauern mag, wird Landwirte lieben!

    Stirbt der Bauer Anfang Mai, ist der Mai für ihn vorbei!

    Ist der Hahn mal impotent, die Henne gleich zum Erpel rennt.

    Sticht dich im Meer der Stachelrochen, darfst du ihn zur Strafe kochen.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen