Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


Kategorie Beamte


Sortieren nach:    Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Wütend schlägt ein Beamter im Gartenbauamt eine Schnecke tot. "Warum tust du das?" empört sich ein Kollege. "Was hat dir denn die Schnecke getan?" Rechtfertigt sich der Andere: "Dieses aufdringliche Tier verfolgt mich doch schon den ganzen Tag!"

Es sagte der Postbeamte: "Für das normale Porto ist der Brief um fünf Gramm zu schwer." "Dann warten Sie, bis die Spucker unter der Marke trocken ist, dann stimmt's wieder!"

Die Ehefrau des Beamten reagiert ziemlich gereizt, als ihr Mann endlich nach Hause kommt. "Warum kommst du denn heute so spät aus dem Büro heim? Du weißt doch, dass wir Besuch bekommen." Ihr Mann meint entschuldigend: "Die Kollegen haben sich einen dummen Scherz mit mir erlaubt. Sie haben mich nicht geweckt!"

Es sagte der Beamte: "Gerda, mach' bitte den Frühstückskaffee nicht wieder so stark, sonst bekomme ich im Büro den ganzen Tag kein Auge zu."

Es seufzte der Beamte: "Weißt du, die Ehe ist doch nichts für mich. Da denkst du, du machst es ihr schön, so mit Vorspiel und allem Pipapo und Nachspiel und so, und denkst, sie ist zufreiden - Pustekuchen, nach vier Wochen kommt sie schon wieder!"

Egon streitet sich auf das heftigste mit dem Bahnbeamten über seinen Fahrausweis. Dann verliert er die Geduld. "Sie sollten nicht vergessen, dass Sie von mir als Fahrgast leben!" schreit er ihn an. Der Bahnbeamte bleibt ganz gelassen. "Sie können ruhig bei der nächsten Station aussteigen und mich verhungern lassen!"

Ein Kannibale kommt eines morgens völlig geknickt zu seinem Medizinmann: "Es ist fürchterlich, aber ich leide unter ständiger Darmträgheit!" "Das ist nicht weiter verwunderlich. Du solltest nicht so viele Beamte futtern!"

Der Lautsprecherwagen fährt durch den kleinen Ort und verkündet: "Am Sonntag um sieben Uhr früh ist Feuerwehrübung. Wenn es um sieben regnet, findet die Übung um elf statt. Wenn es um elf Uhr aber immer noch regnet, findet die Übung trotzdem um sieben statt. Der Bürgermeister."

Es stand in der Zeitung: Beamter sucht Nebenbeschäftigung. Ganztägig, Seriöse Angebote unter Chiffre 46.

Es fragte der Kollege: "Hast du schon gehört? In zehn Jahren brauchen wir nur noch Mittwochs zu arbeiten!" "Was? Den ganzen Tag?"

Es lobte der Vorgesetzte: "Ein wirklich kreativer Mitarbeiter! Erst vier Wochen bei uns, und schon hat er zwölf neue Formulare ausgearbeitet."

Es sagte der Oberregierungsrat: "So, diese Akten können vernichtet werden. Aber lassen Sie vorher noch Kopien anfertigen."

Herr Kunzel schreibt an das Einwohnermeldeamt: Bitte die Anschrift von Herrn Willibald Wieland. Die Gebühren liegen anbei. Die Behörde antwortet: Herr Willibald Wieland wohnt in der Schillerstraße 9. Gebühren für die Auskunft lagen nicht anbei. Darauf Herr Kunzel im Brief zur Behörde: Danke für die Auskunft. Die Gebühren liegen heute anbei. Die Behörde erwidert: Anbei die Gebühren zurück, da die Auskunft gebührenfrei ist.

Der allwöchentliche Stoßseufzer, wenn die Woche wieder ihren Anfang nimmt: "Montags fühle ich mich wie Robinson Crusoe auf einer einsamen Insel. Ich warte und warte und warte auf Freitag!"

"Ich habe gehört", sagt im Zoo ein Löwe zum anderen, "dass du einmal ausgebrochen bist." "Ja", knurrt der andere grimmig. "Ich hatte mich im Rathaus versteckt. Jeden Tag fraß ich einen Beamten, und sie haben nichts gemerkt. Doch dann erwischte ich eine Putzfrau - und da waren sie wie wild hinter mir her!"

Ein Beamter geht in Pension. "Waren Sie mit Ihrer Berufslaufbahn zufrieden?" fragt ihn sein Chef. "Nein, überhaupt nicht", erklärt der Beamte sehr bestimmt. "In den ganzen vierzig Jahren hat mich nicht ein einziger zu bestechen versucht."

Eine der Damen ist neu im Bridgeclub. Sie wird gefragt: "Frau Listor, wo ist Ihr Mann eigentlich beschäftigt?" Antwortet sie hoheitsvoll: "Mein Mann ist überhaupt nicht beschäftigt. Mein Mann ist Beamter!"

"Wo waren Sie denn, Kollege Reisacher, der Chef hat Sie schon überall gesucht", sagt der Beamte. "Aber ich habe doch in meinem Büro gesessen und gearbeitet!" antwortet der andere. "Nanu", wundert sich der erste, "auf die Idee ist natürlich niemand gekommen!"

Hubert trifft seinen Freund Anton, der Beamter ist. In der Kneipe tauschen sie Urlaubserinnerungen aus. Hubert war in Finnland und schwärmt von der Sauna. Anton ist nicht zu beeindrucken. "Sauna - das ist doch nichts für Beamte! Da kommt man ja ins Schwitzen."

Ein offensichtlich nicht ganz nüchterner Mann erscheint auf dem Standesamt. Schließlich rückt er mit seinem Anliegen heraus. "Stimmt es eigentlich, dass Frauen im allgemeinen älter werden als Männer?" will er wissen. "Ich bin nicht ganz sicher", meint der Standesbeamte, "aber bei Witwen stimmt es immer!"





Es gibt 126 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Deutz-Fahr die Kraft, die Erträge schaft!

    Sind des Schafes locken zu Braun, war das Schaf zu nah am Elektrozaun.

    Raucht der Knecht im Stall sein Hasch, lallt die Kuh: "Wasch ischn dasch?"

    Steht der Fendt im Wald und zittert, hat er einem Hirsch gewittert!

    Steigt der Eber auf den Erpel, gibt es noch lange keine Ferkel.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen