Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]



Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Die letzten Worte eines Bauarbeiters: "Nich' anschalten, Paul, ich bin in der Mischmasch... in der Misch... in der MMMMMMMMMMMMMM....."

Zwei Maurer spazieren über eine Wiese und finden einen halb vollen Kasten Bier. Nun fragt der eine Maurer den anderen ganz erstaunt: "Huch, weist du wer hier baut?"

In einem Hochhaus werden im 20. und im 10. Stock Renovierungsarbeiten durchgeführt. Meint einer der Arbeiter im 20. Stock: "Hey Jungs, ich muss dringend mal pissen, aber bis ich ganz unten bin, halt ich's nicht mehr aus!" Meint ein anderer: "Kein Problem! Wir legen einfach ein Brett aus dem Fenster, setzen uns drauf, und Du pisst dann vorne runter, Okay?" Genauso wird's auch gemacht. Der Typ geht auf die Planke und lässt laufen. Da läutet plötzlich die Mittagsglocke, und die anderen Arbeiter stürmen in die Kantine. Im 10. Stock meint ein Arbeiter zum anderen: "Also weißt du, diese Schwulen heutzutage." "Wieso denn?" "Fliegt doch gerade draußen einer mit seinem Dödel in der Hand vorm Fenster vorbei und schreit: "Wo sind die Ärsche!"

Eine Frau heiratet zum 4. Mal. In der Hochzeitsnacht bittet sie ihren neuen Mann ganz vorsichtig zu sein, sie sei noch Jungfrau! "Das gibt es doch gar nicht. 3 Mal verheiratet und noch Jungfrau?" Der Mann ist ganz überrascht. "Wie das?" fragt er. "Ganz einfach. Mein erster Mann war Archtikt. Der plante immer nur. Mein zweiter Mann war Musiker. Der zupfte immer nur. Und mein dritter Mann war Handwerker. Der sagte immer nur: Morgen, morgen!"

Die letzten Worte eines Baustatikers: "Ich glaube, da habe ich mich irgendwo verrechnet!"

Im Nonnenkloster war wieder einmal Essen übrig geblieben und die Schwester Oberin beschliesst, diese Lebensmittel den Armen im Ort zukommen zu lassen. Sie schärft Schwester Anna aber ein, nur fromme Leute zu bedenken. Kommt Schwester Anna zu einer Baustelle und sieht, wie da die Maurer hart arbeiten, also will sie den Essenskorb dort abliefern und fragt einen Bauarbeiter: "Grüss Gott. Kennen Sie Pontius Pilatus?" Der zuckt die Achseln: "Na, kenn i net, aber wartn's." Er schreit zu seinem Kollegen auf dem Gerüst hinauf: "Sepp, kennst du an Pontius Pilatus?" "Na, warum?" "Sei Oide is do, und wuei eahm de Brotzeit bringa."

Was haben Handwerker und Prostituierte gemeinsam? Beide kommen nicht!

Früher bauten wir Brücken, heute schlafen wir darunter.

Die letzten Worte eines Gleisarbeiters: "Nein, der Zug da fährt auf dem Nebengleis!"

Frau Bruschke legt ihrem zeitungslesenden Mann eine Hand auf die Schulter und sagt: "Du, Männe, ich glaube, unser Klaus wird später mal ein ausgezeichneter Ingenieur werden." "Wieso glaubst du?" "Na bitte, geh' doch nach nebenan. Klaus hat gerade meisterhaft Deine goldene Uhr zerlegt."

Frau zum Frauenarzt: "Herr Doktor ich habe starke Unterleibsschmerzen." "Lassen Sie mal sehen! Ganz klar - Sie haben zu wenig Sex. Aber ich kann Ihnen helfen." Der Arzt zieht seine Hose runter und besorgt es der Frau. Danach schickt er sie zu seinem Kollegen einen Raum weiter, der soll sich das auch noch mal anschauen. Der Kollege hat die selbe Diagnose und dieselbe Therapie. Auch dieser schickt sie zu seinem Kollegen ein Raum weiter, damit der sich das noch mal anschaut. Die dritte Diagnose lautet: "Ganz klar sie haben zu viel Sex!" "Aber ihre Kollegen haben gesagt, ich hätte zu wenig Sex!" "Ach junge Frau, hören sie doch nicht auf die Maler!"

Die letzten Worte eines Architekten bei einem Erdbeben: "Ich habe dieses Haus entworfen! Wir haben nichts zu befürchten!"

Kommt ein Mann in eine Blumenhandlung und verlangt fünf Gladiatoren. Sagt die Floristin: "Sie meinen wohl Gladiolen." "Ach ja, stimmt genau," sagt der Mann, "das andere sind ja die Heizkörper."

Der Architekt unterhält sich mit einer Frau, wie sie die Räume in ihrem neuen Haus gestrichen haben möchte. Im ersten Raum sagt, sie, sie hätte gerne ein helles Blau. Der Architekt schreibt das auf seinen Block, geht zum Fenster, reisst es auf und schreit: "Das grüne nach oben!" Den zweiten Raum hätte die Frau gerne in einem weichen Gelb gestrichen. Der Architekt schreibt das wieder auf, geht wieder zum Fenster, reisst es wieder auf und schreit wieder: "Das grüne nach oben!" Das dritte Zimmer soll in einem warmen Rose gestrichen werden. Auch hier nimmt der Architekt seinen Block, schreibt auf, geht schon wieder zum Fenster, reisst es auf und schreit: "Das grüne nach oben!" Die gute Frau ist schon etwas durcheinander und fragt ihn schliesslich: "Wieso rufen Sie dauernd Das grüne nach oben?" "Entschuldigen Sie bitte", antwortet er, "aber ich habe da draußen eine Truppe Blondinen, die legen gerade Ihren Rasen."

Der Polier trommelt seine Leute zusammen: "Wir müssen einen fünfzig Meter hohen Rauchfang bauen." Die Kumpels spucken in die Hände, klotzen ran. Als sie die Höhe von 45 Metern geschafft haben, taucht plötzlich der Polier wieder auf und brüllt: "Kommando zurück! Ich hab den Plan verkehrt rum gehalten. Es sollte ein Brunnen werden!"

Zwei Maurer steigen Ihr Baugerüst entlang, plötzlich überholt eine Schnecke die zwei Maurer und kurz danach fällt die Schnecke vom Gerüst, sagt der eine Maurer zum anderen: "Siehst dus, das kommt nur vom Hudeln!"

Der neue Maurer kommt auf die Baustelle, hat seinen ersten Tag und ist entsprechend nervös, kommt in die Polierbude :"Moin, bin der Neue!" "Was hast gelernt", fragt der alte Polier. "Maurer!" "Ahe, dann geh' man zu den Kollegen, die mauern im Akkord, kannst dich in die Schnur stellen. Das klappt schon." Zwei Stunden später, kurz vor Frühstück, kommt sich der Neue etwas merkwürdig vor. "Komisch", denkt er, "warum rufen die sich immer so komische Nummern zu? Und lachen so merkwürdig. Lachen die etwa über mich?" Unsicher steigt er vom Gerüst und geht zum Polier. "Chef", sagt er, "die Jungs da draußen haben merkwürdige Angewohnheiten." und erzählt ihm die Geschichte. "Hhm", grinst der alte Sack, "die Jungs arbeiten halt Akkord und um halt schnell zu bleiben, haben sie alle Witze, die sie kennen, nummeriert. Jeder weiß, was gemeint ist, alle lachen. Weist?" Erleichtert stiefelte der Neue zurück zu seinem Arbeitsplatz, stieg auf das Gerüst und los. Die Nummern fielen, alles lachte - und er lachte mit. Irgendwann, so kurz vorm 11 Uhr Zug, fasste er sich ein Herz und sagte laut: "17!" Die Kollegen hörten auf zu arbeiten, schauten ihn an und fingen an zu lachen, dass die Tränen flossen. Einer klopfte dem Neuen auf die Schulter und sagte lachend: "Der war gut, den kannten wir noch nicht!"

Die letzten Worte eines Elektrikers: "Ich hab die Sicherung garantiert rausgemacht!"

Was sagte der Baumeister zum Baubeginn des Turms von Pisa? Wird schon schief gehen!

Die letzten Worte eines Fensterputzers: "Man kann ja auch freihändig auf eine Leiter steigen..."





Es gibt 107 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Ist der Druckluftkessel leer , rennt der Anhänger hinterher !

    Das Licht geht aus das Lenkrad zittert der Johny hat den Berg gewittert .!

    Melkt der Bauer selbst die Kuh, macht sie verträumt die Äuglein zu.

    Es brummt der Holder auf dem Acker, - er ist nicht schlecht der kleine Racker!

    Abendrot- schön Wetterbrot! Morgenrot- schlecht Wetter droht!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen