Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


Kategorie Anwalt


Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Der Richter fragt: "Wie kam der Kommissar in den Schwimmingpool?" "Ganz einfach" erwidert der Angeklagte, "Er fragte mich: Wie kam der Einbrecher in den Schwimmingpool?"

Im Gerichtssaal. Richter: "Was genau war denn in dem Brief?" Angeklagter: "Sag ich nicht, Briefgeheimnis!" Richter: "Was haben Sie demjenigen, den Sie daraufhin angerufen haben, gesagt?" Angeklagter: "Sag ich auch nicht, Fernmeldegeheimnis." Richter: "Und wieviel Geld habe sie nun letztendlich bekommen?" Angeklagter: "Sag ich nicht, Bankgeheimnis!" Richter:" Nun...dann verklage ich sie zu 2 Jahren Haft!" Entgegnet der Angeklagte entgeistert: "Warum das?" Antwortet der Richter: "Staatsgeheimnis."

Ein Mann kommt in ein Postamt und sieht dort einen anderen Mann, der eine Unmenge rosafarbener Briefumschläge mit Herz-Stempeln schmückt und anschließend mit Parfüm besprüht. Er spricht ihn an, was das soll. "Ganz einfach, ich mache die Post zum Valentins-Tag." "Aber weshalb so viele Briefe?" "Na ja, ich bin Scheidungsanwalt."

Erste Tagsatzung vor Gericht. Die Zeugin kann nicht erscheinen, da sie ein Kind bekommt. Also wird die Verhandlung vertagt. Nach drei Wochen teilt der Anwalt dem Richter mit: "Die Zeugin hat entbunden, sie kann neu geladen werden."

Es sagt die Ehefrau: "Unglaublich, wie ungerecht diese Scheidungsrichter sind! Der Richter hat die Kinder meinem Mann zugesprochen. Dabei sind sie gar nicht von ihm."

Der Sonntagsjäger vor Gericht. "Angeklagter, wie konnten Sie den Mann nur erschießen? Er hat Ihnen doch noch zugerufen, Sie sollen aufpassen!" Der Jäger kratzt sich am Kopf. "Schon, Herr Richter, aber ich dachte, das Biest blufft!"

Ein Anwalt kam nach einer erfolgreichen und ehrlichen Karriere an die Himmelspforte, gleichzeitig mit dem Papst. Petrus grüßte zuerst den Papst und begleitete ihn zu seiner neuen Wohnung. Der Raum war klein und schäbig, ähnlich einem drittklassigen Autobahnmotel. Danach wurde der Anwalt zu seinem Quartier gebracht: Eine palastähnliche Anlage mit Swimmingpool, einem Park und Garten, und eine Terrasse mit malerischer Sicht auf die Himmelspforte. Der Anwalt war irgendwie ein bisschen überrascht und sagte zu Petrus: "Ich finde es sehr eigenartig, wenn ich diese meine Stätte betrachte, nachdem ich gesehen habe, wie billig selbst der Papst untergebracht worden ist." Da antwortete Petrus: "Ach, weißt du, wir haben hier oben gut hundert dieser Päpste und ehrlich gesagt langweilen sie uns langsam ziemlich - aber wir hatten noch nie einen Anwalt!"

Bei der Gerichtsverhandlung gegen den Exhibitionisten gelingt es dem flinken Angeklagten, sich blitzartig vor der jungen Richterin zu entkleiden. Die Dame wendet sich an den Verteidiger und ordnet an: "Das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt!"

Statt Ratten sollen jetzt Juristen als Versuchstiere eingesetzt werden. Die Sache hat nämlich einen entscheidenden Vorteil: Selbst die abgebrühtesten Wissenschaftler möchten Ratten nicht alles antun. Allerdings hat sie auch einen Nachteil: Die Ergebnisse lassen sich schlechter auf Menschen übertragen.

Es sagte der Strafverteidiger: "Ich bitte das Hohe Gericht zu bedenken, dass der Angeklagte im Falle einer Verurteilung nicht mehr Beamter sein kann, sondern arbeiten muss!"

In der Gerichtsverhandlung. Der Richter verhört den Angeklagten: "Wo waren sie während der Tatzeit?" "Im Kino!" "So so, vermutlich alleine!" "Oh nein, Herr Richter, die Vorstellung war ausverkauft!" "Aber, sie kannten keinen?" "Doch, Kevin Costner! Wegen dem bin ich doch reingegangen."

Was sind 800 Anwälte auf dem Meeresgrund? Ein guter Anfang!

Gerichtsverhandlung nach einem Autounfall. Der Anwalt des schuldigen Fahrers fragt den Kläger: "Ist es richtig, dass Sie nach dem Unfall meinem Mandanten gesagt haben, Sie seien nicht verletzt?" "Natürlich habe ich das gesagt, aber dazu müssen Sie wissen, wie sich die Sache abgespielt hat: Also, ich fahre mit meinem Gaul ruhig die Straße entlang. Da kommt das Auto angerast und wirft uns in den Graben. Das war vielleicht ein Durcheinander, das können Sie sich nicht vorstellen. Ich lag auf dem Rücken, die Beine in die Luft - und mein braves altes Pferd auch. Da steigt der Fahrer aus, kommt auf uns zu und sieht, dass mein Pferd sich ein Bein gebrochen hat. Darauf zieht er wortlos eine Pistole und erschießt es. Danach sieht er mich an und fragt: "Sind sie auch verletzt?" Nun frage ich Sie, Herr Rechtsanwalt, was hätten sie geantwortet?"

Ein Anwalt starb und kam in den Himmel. Aber er war nicht zufrieden mit seiner Unterkunft. Er reklamierte bei Petrus, der ihm sagte, dass die einzige Möglichkeit die er habe, um die Unterkunft wechseln zu können, sei die Verfügung mittels Verwaltungsgerichtsbeschwerde anzufechten. Der Anwalt sagte sofort, dass er dies tun werde, worauf er zur Antwort bekam, das Verfahren werde in etwa drei Jahren eröffnet. Der Anwalt protestierte, dass eine Wartefrist von drei Jahren gegen alle juristischen Gepflogenheiten verstoße, doch seine Worte wurden einfach überhört. Darauf wurde der Anwalt vom Teufel angesprochen, der ihm versprach, dass sein Fall binnen weniger Tage erledigt sein könnte, wenn er in die Hölle wechseln würde. Der Anwalt wollte darauf wissen: "Warum funktioniert das Verfahren soviel schneller in der Hölle?" Der Teufel antwortete: "Wir haben bei uns alle Richter."

Beim Rechtsanwalt sitzt gerade eine Klientin, die ihm bis in alle Einzelheiten ihre Ehe schildert. "So, jetzt habe ich Ihnen ehrlich und aufrichtig alles erzählt", sagt sie schließlich, "und ich möchte Sie nun bitten, mir genauso offen zu sagem, ob ich mit diesen Schilderungen meine Scheidung durchsetzen kann." Der Anwalt schüttelt bedauernd den Kopf. "Sie nicht, gnädige Frau, aber Ihr Mann!"

Ein Jurastudent steht im Examen. "Was ist Betrug?" wird er gefragt. "Betrug ist, wenn Sie mich durch das Examen fallen lassen." "Sind Sie wahnsinnig! Wie kommen Sie zu dieser unmöglichen Definition?" "Weil es Betrug ist, wenn einer die Unwissenheit eines anderen ausnutzt, um diesen zu schädigen!"

Der Richter schaut nachdenklich von seinen Akten auf. "Sagen Sie mal, ließ sich denn das Ohr, das Ihnen der Angeklagte bei der Schlägerei abgerissen hat, nicht wieder annähen?" Der Mann schüttelt bedauernd seinen dicken verbundenen Kopf. "Nein, Herr Vorsitzender - der Polizeibeamte behauptete, es müsse als Anlage zu seinem Protokoll!"

Die Grenze zwischen Himmel und Hölle war von Unbekannten beschädigt worden. Der Teufel schickt folgendes Telegramm an die Engel: "Unsere Rechtsanwälte hier unten meinen, dass der Himmel die Reparatur vornehmen muss." Die Engel antworten: "Müssen wir wohl. Können nämlich hier oben keinen Rechtsanwalt finden!"

Richter: "Angeklagter, gleich wird das Urteil verkündet. Wie fühlen sie sich?" Angeklagter: "Wie eine Braut vor der Hochzeitsnacht. Ich weiß genau, was kommt. Ich weiß nur noch nicht, wie lang es ist."

Was sagt man zu einem Türken im Anzug? Der Angeklagte möge sich bitte erheben





Es gibt 82 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Rast die Bäuerin schnell vom Hofe, knallt der Bauer seine Zofe. .

    Schreit die Bäurin vor verzücken, läßt vom Knecht sie sich beglücken.

    Kotzt der Bauer in das Heu, stinkt es bald wie Katzenstreu.

    Streichelt beim Melken der Bauer die Kuh, gibt sie einen Liter noch dazu.

    Keine Feier ohne Steyr!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen