Witze

 

Witze-Index | Zufall | Witze hinzufügen ]


Kategorie Bauern


Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Die kleine Jutta macht Urlaub auf dem Bauernhof ihrer Großeltern. Am Abend sieht Jutta wie die Oma ein Huhn rupft. Sie fragt: „Omi, ziehst Du die Hühner nachts immer aus?“

Der Sohn vom Bauer Huber weint den ganzen Tag, weil sein Goldhamster gestorben ist. Der Bauer stellt verwundert fest: „Als Oma starb hast Du doch nicht so geweint.“Darauf der Sohn: „Die habe ich ja auch nicht von meinem Taschengeld bezahlt...“

Ein Bauer kaufte sich ein Pferd. Nach einem ... ... Monat wurde das Pferd krank. Der Bauer holte einen Tierarzt. Dieser untersuchte das Tier und meinte: "Das Pferd hat sich mit einem gefährlichen Virus infiziert. Hier die Medizin, die Sie ihm 3 Tage lang verabreichen sollen. Danach komme ich und untersuche es noch mal. Wenn das Pferd immer noch krank ist, müssen wir das Tier einschläfern." Dieses Gespräch hatte eine Sau mitgehört, die im gleichen Stall wohnte. Nach dem ersten Tag war das Pferd immer noch krank. Die Sau kam zu ihm und meinte: "Mein Freund, bemühe dich, steh auf!" Am zweiten Tag das Gleiche - die Sau hat versucht, das kranke Pferd zu überzeugen: "Komm, steh auf, sonst musst du sterben!" Am dritten Tag wurde die Medizin erneut verabreicht, jedoch wieder erfolglos. Der Tierarzt meinte dann: "Wir haben keine Wahl, das Pferd muss eingeschläfert werden, sonst infizieren sich noch andere Tiere". Die Sau hatte alles gehört, rannte zum Pferd und schrie: "Komm doch, steh auf, der Tierarzt ist da, jetzt oder nie!" Plötzlich stand das Pferd auf und lief aus dem Stall. Der Bauer war außer sich vor Freude: "Was für ein Wunder! Das müssen wir feiern! Lass uns die Sau schlachten und heute ein Grillfest veranstalten!"

Die Magt und zwei Knechte gehen ins Nachbardorf zur Kirmes sie machen aus ,das sie zusammen wieder nach hause gehen wollen! Um 2 Uhr suchen die Knechte die Magt ,die ist weg! Die Knechte suchen das halbe Dorf ab ,im Kuhstall unter einer Kuh finden sie die Magt ,komm wir müssen nach hause .Da sagt die Magt lasst mich doch.. und spielt am Euter der Kuh rum. Einer der vier Herren hat doch bestimmt ein Auto!!!

Was ist ein Bauer der seine Schafe verhaut??? Ein Mähdrescher !!!

Ein Bauer und eine Bauerin kaufen sich einen Bauernhof. Da fragt die Bauerin: Wie sollen wir ihn nennen?" Der Bauer sagte: weiß nicht." Dann gingen sie beide schlafen. Der Bauer träumte von einem Arsch. Denn nächsten Morgen sagte er zu seiner Frau: Wir werden ihn Arsch nennen." Danach kauften sie sich einen Traktor. Die Frau fragte ihn wieder aber er wusste es auch nicht. Sie gingen schlafen und er träumte von Toilettenpapier. Sie tauften den Traktor dann Toilettenpapier. Nach einer weile bekamen sie ein Kind. Die Frau fragte noch mals aber er wusste es nicht... sie gingen schlafen und der Bauer träumte von einem Loch. Er sagte wir nennen es Loch. Am nächsten Morgen war das Loch verschwunden. Der Bauer ging zur Polizei und sagt : Ich bin mit Toilettenpapier übern ganzen Arsch gefahren habe aber das Loch nicht gefunden.

Wie heißt ein Kind eins Bauern und einer Bäuerin? Ein Bäuerchen!

Ein Bauer liegt im Sterben. "He Alte, wenn ich sterbe, heiratest du den Viehhändler Huber!" sagt er zu seiner Frau. "Um Gottes Willen, wenn du stirbst, Franz, ich heirate nie wieder!" darauf seine Frau. Der Bauer: "Noch einmal, wenn ich sterbe, heiratest Du den Viehhändler Huber! Seine Frau: "Um Gottes Willen, wenn Du stirbst, Franz, ich heirate nie wieder, aber warum soll ich gerade den Viehhändler Huber heiraten?" Bauer: " Weil der hat mich auch mit so einer alten Kuh betrogen!"

Wolkenbruch - die Landstraße überflutet. Ein Kleinwagen hält an. Der Fahrer fragt einen Bauern, ob er denn da durchkäme. "Klar", antwortete der Bauer. Das Auto rollt los und versinkt. "Sie haben doch behauptet, das Wasser sei nicht tief!" brüllt der Autofahrer den Bauern an. "Komisch", wundert sich der, "meinen Enten reichte es gerade mal bis zur Brust!"

Sagt ein Bauer zum anderen: "Ich habe da vielleicht eine Kuh! Beim Melken tritt sie mich, beim Streicheln beißt sie mich, und wenn sie zum Bullen soll, stellt sie sich mit dem Hintern an die Wand." Fragt der andere: "Sag mal, kommt deine Kuh aus Warendorf?" - "Tatsächlich! Wie kommst du darauf?" - "Weil meine Frau auch aus Warendorf kommt..."

Hochwürden, ich bin aus der CSU ausgetreten", gesteht der sterbende Bauer. "Das ist doch nicht so schlimm", tröstet ihn der Pfarrer. "Noch was, Hochwürden! Ich bin in die SPD eingetreten." Jetzt ist der Geistliche aber entsetzt: "Warum hast du denn das gemacht?" - "Ja mei", sagt der Bauer, "ich hab´ mir gedacht, lieber stirbt einer von denen, als einer von uns.

Fragt der Farmer den neuen Schäfer: "Warum reden Sie denn beim Scheren der Schafe immer auf die Tiere ein?" - "Das müssen Sie entschuldigen. Ich war früher nämlich Friseur."

Es hilft nichts", seufzte der geizige Landwirt, "ich muß den Hofhund abschaffen und morgen eben selber bellen.

Eine Bauersfrau ist schwanger. Schließlich ist es soweit und ihr Ehemann bringt sie ins Krankenhaus. Weil er aber wieder zurück aufs Feld muß, sagt er: "Schreibe, wenn das Baby da ist!" Die Bäuerin entgegnet: "Ich schreibe lieber ´Fahrrad´ angekommen, damit nicht alle sofort wissen, was los ist!" Am nächsten Tag kommt ein Brief: "Zwei Fahrräder angekommen. Eines mit Ventil und eines ohne."

Der Bauer steht am Rande seines Kuhweide, pinkelt gegen den elektrisch-geladenen Zaundraht und vibriert bei jedem Stromschlag. Kommt der Nachbar vorbei und fragt ihn: "Nanu, was tust Du denn da...?" Und der Bauer antwortet: "Mensch Müller, noch nie was von Cybersex gehört?"

Der Bauer spannt seinen Zuchtstier vor den Pflug. Fragt ein Urlauber: "Warum nehmen Sie nicht den Traktor?" - "Damit das verwöhnte Biest endlich begreift, dass das Leben nicht nur aus Sex besteht."

Das Bauernehepaar ist in die Jahre gekommen. Eines Tages muss die Bäuerin den Stall vom Kaltbluthengst ausmisten. Das Pferd scheut, tritt aus und tötet die Bäuerin. Auf der Beerdigung ist ein Tourist, der sich alles ansieht. Dabei fällt ihm auf, dass der Bauer bei den Frauen immer mit dem Kopf nickt, bei den Männern aber immer den Kopf schüttelt. Hinterher fragt er ihn: "Sagt mal, warum habt ihr bei den Frauen immer mit dem Kopf genickt, bei den Männer immer den Kopf geschüttelt?" - "Na ja", sagt der, "Die Frauen haben immer gesagt: Mein Beileid. Und die Männer: Hast du dein Pferd noch?"

Bei der Heuernte ist Brotzeit angesagt. "Endlich mal was Erfreuliches im Tagblatt", sagt der Bauer. "Was denn?" fragt der Knecht. "Hier - zwei Schinkenbrote und ein Apfel."

Bauer und Bäuerin gehen zum ersten Mal ins Kino. Im Saal ist es stockdunkel. Die Platzanweiserin kommt ihnen mit einer Taschenlampe entgegen. "Pass auf, Resi!", brüllt er, "Ein Fahrrad!"

Auf einem bayrischen Bauernhof: "Papa, ich hob mi verliebt!" - "Jo, mei Sohn, in wen denn?" - "Ich mogs nit soge." - "Jo sog schon! In die Maria?" - "Neee." - "Ja mei! In die Eva vielleicht?" - "Ne, Papa." - "Etwa in die Zenzi, die olle Hur?" - "Ne, Papa. In den Sepp!" - "In den Sepp? Aber. Der is doch evangelisch!"





Es gibt 128 Witze und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    MF = Möchtegern Fendt! MF = Massenhaft Fehler! MF = Mach Feieraben MF = Murks & Fusch MF = Moorflitzer MF das Wunder - aussen Blech und innen Plunder MF stinkt und raucht und ist kaputt wenn man ihn braucht!

    Trinkt der Knecht zu viel vom Biere, knutscht im Stall er Kueh und Stiere.

    Ist die Viehzucht aufgegeben, heisst es von Touristen leben.

    Kräht der Hahn morgens auf dem Mist - dann ändert sichs Wetter oder es bleibt wie es ist!

    Steigt der Eber auf den Erpel, gibt es noch lange keine Ferkel.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen