Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]



Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Um Peter und Paul wird dem Korn schon mal die Wurzel faul.
Bauernregel für: 29. 6

St. Peter und Paul klar, bringt ein gutes Jahr.
Bauernregel für: 29. 6

Wie`s Wetter am Siebenschläfertag, so bleibt es sieben Wochen danach.
Bauernregel für: 27. 6

Regnet's am Siebenschläfertag, es sieben Wochen regnen mag.
Bauernregel für: 27. 6

Ist der Siebenschläfer nass, regnet's ohne Unterlass.
Bauernregel für: 27. 6

Wie's Wetter am Johanni war, so bleibt's wohl 40 Tage gar.
Bauernregel für: 24. 6

Wenn die Johanniswürmer glänzen, darfst du richten deine Sensen.
Bauernregel für: 24. 6

An Sankt Johanni Abend, leg die Zwiebel in ihr kühles Beet.
Bauernregel für: 24. 6

Sankt Johannis Regengüsse, verderben uns die besten Nüsse.
Bauernregel für: 24. 6

Regen am Johannistag, nasse Ernt` man erwarten mag.
Bauernregel für: 24. 6

Vor dem Johannistag, keine Gerste man loben mag.
Bauernregel für: 24. 6

Der Kuckuck kündet gar teure Zeit, wenn er nach Johanni schreit.
Bauernregel für: 24. 6

Johannis tut dem Winter wieder die Türe auf.
Bauernregel für: 24. 6

Johanni trocken und warm, macht den Bauern nicht arm.
Bauernregel für: 24. 6

Regnet's am Johannistag, regnet es noch vierzehn Tag.
Bauernregel für: 24. 6

Glüh`n Johanniswürmchen helle, schöner Juni ist zur Stelle.
Bauernregel für: 24. 6

Johannisnacht: Vor Johanni bitt um Regen, hernach kommt er ungelegen.
Bauernregel für: 23. 6

Sommeranfang
Bauernregel für: 21. 6

Wenn's regnet an Sankt Gervasius, es vierzehn Tage regnen muss.
Bauernregel für: 19. 6

Wer auf Benno baut, kriegt auch viel Kraut
Bauernregel für: 16. 6





Es gibt 68 Bauernregeln und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    MF = Möchtegern Fendt! MF = Massenhaft Fehler! MF = Mach Feieraben MF = Murks & Fusch MF = Moorflitzer MF das Wunder - aussen Blech und innen Plunder MF stinkt und raucht und ist kaputt wenn man ihn braucht!

    Trinkt der Knecht zu viel vom Biere, knutscht im Stall er Kueh und Stiere.

    Ist die Viehzucht aufgegeben, heisst es von Touristen leben.

    Kräht der Hahn morgens auf dem Mist - dann ändert sichs Wetter oder es bleibt wie es ist!

    Steigt der Eber auf den Erpel, gibt es noch lange keine Ferkel.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen