Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]



Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Im welchem Monat jammert der Bauer am wenigsten? Im Februar, weil der die wenigsten Tage hat.
Bauernregel für: 0. 0

Stell Dir vor du hast Hunger und es gäbe keine Landwirte!
Bauernregel für: 0. 0

Nicht alle Männer sind gleich, nur die Besten werden Landwirt!
Bauernregel für: 0. 0

Ich bin nicht wie die Anderen, ich bin Landwirt
Bauernregel für: 0. 0

Kriegen wir nicht bald'nen fairen Preis essen wir alle Reis
Bauernregel für: 0. 0

Wer Bauern mag, wird Landwirte lieben!
Bauernregel für: 0. 0

Sagen Sie nicht einfach nur Bauer, verlangen Sie einen Landwirt!
Bauernregel für: 0. 0

Was wäre die Welt ohne Mi(l)ch!
Bauernregel für: 0. 0

Landwirte sterben nie - sie beißen nur ins Gras!
Bauernregel für: 0. 0

Nur ein Held geht auf´s Feld!
Bauernregel für: 0. 0

Nur ein Held gehört auf´s Feld
Bauernregel für: 0. 0

Hülsenfrucht zum Abendbrot, morgens sind die Fliegen tot!
Bauernregel für: 0. 0

Macht der August den Menschen heiß, geraten sie leicht in Schweiß!
Bauernregel für: 0. 0

Bauer, Bäuerin, Tiere pennen, weil sie ihren Derrick kennen!
Bauernregel für: 0. 0

Wenn morgens früh der Wecker rasselt, ist der schönste Tag vermasselt!
Bauernregel für: 0. 0

Wenn Nebel wallt und Regen fällt, ist es um das Wetter schlecht bestellt!
Bauernregel für: 0. 0

Kommt Januar vor Februar, wird das Jahr, wie es immer war!
Bauernregel für: 0. 0

Wenn der Jäger bläst ins Horn, Bäuerin beißt es vorn und der Bauer kriegt einen Ständer, dann ist Frühling im Kalender
Bauernregel für: 0. 0

Wenn Sommer ist auf Feld und Flur, blüht am See die Nacktkultur!
Bauernregel für: 0. 0

Sticht dich im Meer der Stachelrochen, darfst du ihn zur Strafe kochen.
Bauernregel für: 0. 0





Es gibt 69 Bauernregeln und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Kriegen wir nicht bald'nen fairen Preis essen wir alle Reis

    EICHER unser im Himmel, geheiligt werde deine Luftkühlung, deine Geschwindigkeit komme, deine Beschleunigung geschehe, wie auf den Feldern so auf der Straße, deine tägliche Zugleistung gib uns heute, und vergib uns unseren Bleifuß, wie auch wir vergeben deiner Seltenheit. Und führe uns nicht in Vergessenheit, sondern erlöse uns von den Vario-Fahrern. Denn dein ist die Wendigkeit und die Kraft und die Sparsamkeit, in Ewigkeit Amen

    Der Traktor seinen Bauern foppt, wenn er zu spät vor'm Dorfteich stoppt!

    Wenn´s vorne zischt und hinten kracht,hat der Bauer seinen Johnny angemacht!

    Kommt der Gockel untern Trecker, gibt es morgen früh kein Wecker.

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen