Bauernregeln

 

Bauernregel-Index | Zufall | Bauernregel hinzufügen ]



Sortieren nach:   Titel  |  Datum  |  Beliebtheit 



Ursula bringt`s Kraut herein, sonst schneien Simon und Juda (28.Oktober) drein.
Bauernregel für: 21. 10

St. Ursula will uns sagen, bald könnt' das Feld Schnee tragen.
Bauernregel für: 21. 10

Wie der St.Ursula-Tag anfängt, soll der Winter beschaffen sein.
Bauernregel für: 21. 10

Wenn's Sankt Severin gefällt, bringt er die erste Kält'.
Bauernregel für: 23. 10

Zu Krispin werden die Fliegen hin.
Bauernregel für: 25. 10

Warmer Gilbhart bringt fürwahr, stets einen kalten Januar.
Bauernregel für: 27. 10

Bevor du Simon-Judas schaust, pflanze Bäume, schneide Kraut.
Bauernregel für: 27. 10

Simon und Judas, fegt das Laub in die Gass.
Bauernregel für: 28. 10

Simon und Juda , die zwei, führen oft den Schnee herbei.
Bauernregel für: 28. 10

Simon und Judä, hängen an die Stauden Schnee.
Bauernregel für: 28. 10

Wenn Simon und Judas vorbei, so rückt der Winter herbei.
Bauernregel für: 28. 10

Wer Weizen sät am Simonstage, dem trägt er goldne Ähren ohne Frage.
Bauernregel für: 28. 10

Schneid das Kraut, bevor es Juda klaut.
Bauernregel für: 28. 10

Es sitzen auch die heiligen Herrn, am warmen Ofen gern.
Bauernregel für: 28. 10

Wenn Simon und Judas sind vorbei, ist der Weg zum Winter frei.
Bauernregel für: 28. 10

Ist's an Judas hell und klar, gibt's Regen erst ab Cäcilia.
Bauernregel für: 28. 10

St. Wolfgang Regen verspricht ein Jahr voll Segen.
Bauernregel für: 31. 10





Es gibt 57 Bauernregeln und 1 Kategorien in dieser Übersicht


Empfehlung

Bauernregeln

    Im tief verschneiten Februar wird auch dem wilden Eber klar, dass selbst abgebrühte Sauen nicht auf seine Lenden schauen.

    Ist der Mai recht kühl und nass macht es auch zu Hause Spaß.

    Ackern und Düngen ist besser als Beten und Singen.

    FORD = Für Opa Reicht Das!

    Ein schlauer Bauer fährt Schlüterpower!

[ mehr... ]

Empfehlung

Suchen